Jump to content

Auswirkungen der Gaskrise/Energiekrise auf Freizeitparks


Recommended Posts

Das Handwerk fordert, bei einer Gasnotlage Freizeitangebote als erstes vom Netz zu nehmen. Droht hier nach Corona die nächste Krise für Freizeitparks? Und wie können die Parks darauf reagieren? Saisonverkürzung? Absage der Wintersaison? Oder auf die Öffnung zwischen Sommer und Winterzauber verzichten? Oder vielleicht tageweise schließen?

 

Bin gespannt auf Eure Meinungen.

Link to comment
Share on other sites

Mit den Sanktionen hat man sich mehr oder weniger nur ins eigene Bein geschossen in Sachen Öl/Gasversorgung. Aber das wird zu politisch darüber zu diskutieren.

 

Ausbaden dürfen es jedenfalls die Deutschen und Monsieur Putin lacht sich schlappt und verkauft stattdessen seinen Stoff an Indien und China. 

Edited by TOTNHFan (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Natürlich wird gezielt auf Freizeitaktivitäten gesteuert, Spaß haben ist ja scheinbar cringe für die hohe Tiere oder so...

Genau so ein schwachsinn wie Plastik Strohhalme, Probleme an falschen Ecken lösen!

 

Ich wär auf jedenfall dagegen

Link to comment
Share on other sites

Also, ich hab schon mal nen kompletten Winter ohne Heizung verbracht, weil meine kaputt war. Ich muss das beim besten Willen nicht nochmal habven. Da ist es schon sinnvoller, Freizeitangebote vorübergehend zu schließen und dafür den Leuten zu Hause das Heizen weiter zu ermöglichen.
Auch, wenn es schade ist, aber man kann sich auch zur Not zu Hause beschäftigen. Ist ja nicht für immer.

Link to comment
Share on other sites

Das Ganze wird uns noch sehr lange beschäftigen. Ich gehe stark davon aus, dass der Gasverbrauch eingeschränkt werden muss. Zudem werden die Preise für Energie weiter kräftig steigen. Diese gestiegenen Preise werden natürlich an die Besucher der Parks weitergereicht. Die Frage ist, wer sich was noch leisten kann.

 

Natürlich kann man argumentieren, dass Freizeitparks auch davon profitieren können, wen  man sich Urlaubsreisen nicht mehr leisten kann. Aber darauf würde ich eher nicht setzen. Die spannende Frage ist, wie sich die Parks auf die geänderten Rahmenbedingungen einstellen. Alle Potenziale zum Energiesparen nutzen. Selber Energie herstellen. Und viel,viel mehr Kundenfreundlichkeit. Einfach mal vom Besucher her denken und handeln. Dann hat man alle Trümpfe in der Hand. Und Demut kann auch nicht schaden: Runter vom hohen Roß. 

 

Langfristig bin ich optimistisch, was die Branche angeht. Aber wir stehen am Anfang vom Tal der Tränen. Corona, Energie, Fachkräftemangel, Baukostenenexplosion. Da wird das eine oder andere Projekt wohl verschoben werden müssen.

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Bahnschalker:

Die spannende Frage ist, wie sich die Parks auf die geänderten Rahmenbedingungen einstellen.

 

Schön wäre ja, wenn sie es schon hätten, Stichwort Ökostrom. Wobei mir da die Zusammenhänge auch nicht ganz klar sind. Klar, der optimale Fall wäre natürlich, wenn überall auf den Dächern schon längst Photovoltaik installiert worden wäre (oder vielleicht das ein oder andere versteckte Windrad, gibts ja auch schon etwas kleiner). Aber wenn man seinen Strom von einem städtischen Versorger bezieht, weiß ich nicht, wie das funktioniert.

 

Wir beziehen privat Ökostrom und eigentlich würde ich mir wünschen, dass der nicht deutlich teurer wird (was nicht der Fall sein wird). Kapiere das ehrlich gesagt nicht so ganz.

Hab’s mal recherchiert: https://taz.de/Oekostrom-wird-teurer/!5791415/

 

Der Ökostrom wird einfach zusammen mit dem anderen Strom in einen Topf geworfen und an der Srombörse gehandelt. Also auch wenn sich z.B. Preise für CO2-Zertifikate erhöhen, wird Öko-Strom auch teurer. Als Ökostrom-Anbieter würde ich mir schon mal die Wasserhähne vergolden lassen. Schlechtes System.

 

Also doch Photovoltaik auf den Wintergarten.

Link to comment
Share on other sites

Ich weiß, dass das nie passieren und Kritik hageln würde, aber die Atomkraftwerke wieder anschalten WÄRE eine Lösung...

Ist sogar weitaus sauberer, da selbst Ökostrom nicht ohne Probleme kommt

 

Die Lage ist einfach mies...

 

Wir selber sind für den Winter mit Feuerholz schon ausgerüstet!

 

Edited by Anira (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...