Jump to content
Enceladus

Eintrittspreise 2019

Recommended Posts

Ich finde schon dass man das hätte verlauten lassen können, einen dynamischen Eintrittspreis je nach Jahreszeit habe ich so auch noch nicht gesehen. Das ganze hat einfach wieder diesen Beigeschmack von "heimlich hinter dem Rücken etwas ändern und hoffen, dass es keiner bemerkt".

Share this post


Link to post
Share on other sites

@keeprunnin Das Efteling hat ein ähnliches Konzept, nennt das ganze nur Haupt- und Nebensaison, wobei die Hauptsaison die meisten Ferienzeiten umfasst. Ich finde nur die Wortwahl des Efteling eleganter, da es dort den Anschein macht dass man einfach in der Nebensaison 2€ Rabatt erhält und nicht wie beim PHL in den Ferien Zuschlag zahlen muss. Ist zwar im Endeffekt das gleiche, jedoch kann die Formulierung da rein psychologisch schon einen Unterschied machen.

https://www.efteling.com/de/park/informationen/ticketpreise

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb TOTNHFan:

Wobei durch die 50€+ Marke der ein oder andere potentielle Ferien"Fun" ("Fun" jeh nach resultierender Parkfülle eher relativ)  Besucher evtl. auch erstmal abgeschrocken werden könnte. 

Nach den Zuständen während der letztjährigen Ferien-Aktion prophezeie ich an mindestens 75% der betroffenen Tage einen proppenvoll Park und kübelweise 1*Bewertungen von frustrierten Tagesgästen!

Und Wartezeiten bei Riverquest die an der 3 Stunden Marke kratzen....

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb keeprunnin:

Ich finde schon dass man das hätte verlauten lassen können, einen dynamischen Eintrittspreis je nach Jahreszeit habe ich so auch noch nicht gesehen. Das ganze hat einfach wieder diesen Beigeschmack von "heimlich hinter dem Rücken etwas ändern und hoffen, dass es keiner bemerkt".

Doch so etwas gibt es im Toverland. Die Wintereintrittskarten sind günstiger - dafür haben aber auch im Winter weniger Attraktionen geöffnet. Im Umkehrschluss müsste das Phantasialand dann ab Juli MEHR bieten. Vielleicht wird ja am 1. Juli Rookburgh eröffnet 😂😂😂 ... oder zumindest Crazy Bats 😅

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb PhantaRob:

Doch so etwas gibt es im Toverland. Die Wintereintrittskarten sind günstiger - dafür haben aber auch im Winter weniger Attraktionen geöffnet. Im Umkehrschluss müsste das Phantasialand dann ab Juli MEHR bieten. Vielleicht wird ja am 1. Juli Rookburgh eröffnet 😂😂😂 ... oder zumindest Crazy Bats 😅

 

 

Es wird doch mehr geboten.....und für die 2 Stunden länger im Vergleich zum Rest des Jahres sind die 2€ total ok! Und da durch die langfristige Ankündigung können Tagesgäste den 2.Besuch auch besser planen als letztes Jahr. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das man dynamische Eintrittspreise noch nie gesehen hat glaube ich nicht. Es gibt seit Jahren den Wintertraum Eintrittspreis, der sich vom regulären Eintritt immer unterschieden hat. 🤔 Das man die Mitarbeiter auch 2 Stunden länger bezahlen muss ist auch klar. 

Wer natürlich die 2 Stunden nicht nutzt und kein 2 x in den Park geht zahlt drauf. Aber dann ist man selber schuld. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann mich absolut nicht entsinnen, dass der Park in den Sommerferien 2018 in 75 % der Zeit voll war. 

Alle meine Besuche waren mit einem angenehmen Andrang und sehr guten Wartezeiten verbunden. Die Ferien-Akktion kam mir sehr erfolgreich vor. Einen leeren Park kann und darf man nicht erwarten. 

Es wird wieder vorab so viel schwarz gemahlen. 🙄

 

Die Preiserhöhung hingegen darf man kritisch sehen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor 2 Stunden schrieb FreddyFox:

Die Preiserhöhung hingegen darf man kritisch sehen

DIESE Preiserhöhung ist mehr als nur kritisch zu sehen, insbesondere die sehr kurzfristige Ankündigung. War vor Saisonbeginn noch nicht klar, dass man in den Ferienmonaten Juli und August einen weiteren Preisaufschlag verlangt? Welchen Mehrwert bekommen die Gäste im Vergleich zum letzten Jahr? KEINEN! Crazy Bats ist keine wirkliche Neuerung. Rookburgh im mittlerweile dritten Jahr der bloßen Bauphase, viele Fahrgeschäfte (Talocan, RiverQuest, Winjas) haben regelmäßige Ausfälle, die Shows sind seit Jahren unverändert...


Ich habe das Phantasialand einmal extrem gemocht, halte es der Aufmachung nach auch immer noch für einen Branchenprimus, allerdings finde ich die Informations- und Preispolitik mittlerweile für mehr als nur fragwürdig. Ich glaube das letzte/vorletzte Jahr mit all den Auszeichnungen ("Deutschlands bester..." etc.) ist denen dermaßen zu Kopf gestiegen, dass die jegliche Bodenhaftung verloren haben und meinen, sich alles erlauben zu dürfen, weil die Leute eh in Scharen hinströmen.

Ich bin, auch wenn ich mich damit weit aus dem Fenster lehne, für einen spürbaren Boykott aller Jahreskarten-/Erlebnispass-/Club-Karten-Besitzer...damit die mal merken, dass nicht alles, was entschieden wird, richtig ist...sondern eine Preiserhöhung, vor allem  diesen Ausmaßes, einer Rechtfertigung bedarf.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Warum sollten Jahreskarten-Inhaber den Park boykottieren?

Wegen zehn € mehr? Nach 3(?) Jahren ohne Preiserhöhung?

Wenn sich Tagesgäste ärgern weil die 50€ geknackt wurden kann ich unter Umständen noch verstehen

(dafür würde die Aktion wie schon gesagt heuer mit mehr als 5 Wochen Vorlauf angekündigt, was ich als Tagesgast positiv bewerten würde!), aber ob die Clubkarte jetzt 185, 195 oder 200 € kostet ist doch egal

(auf's Jahr gesehen)!

Wenn es mir in den Ferien zu voll ist bleib ich weg oder gehe gegen Mittag wieder.

Und wem es als Tagesgast zu teuer ist der wird auch wegbleiben, aber nicht wegen diesen 2€!

Und ganz nebenbei bin ich der Meinung, das Wer in Freizeitpark s den vollen Preis an der Tageskasse zahlt

darf sich nicht wegen solch Beträgen aufregen!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Der Tagespreis ist für mich immer Ausdruck dessen, wo der Park sich selbst sieht, losgelöst von jeglichen Sonder- und Rabattaktionen. Und das Phantasialand hat in diesem Jahr, wie schon im letzten und dem Jahr davor einfach nichts neues anzubieten. Und Preiserhöhungen von ca. 10% (z.B. beim Essen im Park (Eis: 1,10 Euro statt 1,00 Euro, Foccachia, Preise in der Taverne etc pp, Silvesterarrangements) oder beim Eintritt (51,50 statt 47,50))) sind aus meiner Sicht immer erklärungsbedürftig, weil weit über der üblichen Preisentwicklung.

Edited by Guest
Rechtschreibung (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Letztendlich muss das ja jeder selbst entscheiden, ob es ihm Wert ist. Dazu muss man auch immer die Ralation sehen. die Preise in der Taverne finde ich für Menge und Qualität günstig. das Eis war mit einem Euro auch teilweise weit günstiger als in der Eisdiele um die Ecke.

 

Den Vergleich mit der Kinokarte finde ich eigentlich recht gut. Unser lokales kino ist bei einem überlänge Film in 3D und im Atmos Saal auch schon bei 14,50 Pro person.

Ich hatte bisher immer recht wenig Geld, aber das habe ich mir dann doch noch immer irgendwie aus den Rippen leihern können. Für mich stimmt Qualität und der Tag dort mit Freunden ist mir (und auch den meisten anderen) dann doch mehr wert als die 50 Euro.

 

1,8% ist aber nur die Inflation... da ist ja sonst nichts mit eingerechnet...

 

Edited by NCC1701-E (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Ich habe ja nichts gegen Preiserhöhungen, aber sie sollten gerechtfertigt sein, mit einem Mehrwert oder höheren Kosten verbunden sein. Beides liefert der Park in diesem Umfang nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Temporär 2€ mehr für 2 Stunden mehr Freizeitpark ist also kein Mehrwert und dann bekommt man dieses noch kostenfrei gegen ein zweites Ticket für den Zeitraum August / September eingetauscht und kommt dadurch auf einen Preis von hochgerundet 26€ pro Besuch (sofern man beide Tickets nutzt)? 

Ja, ist schon ein Skandal... (IRONIE)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb Coasterfriend:

Bei solche Aussagen werde ich immer recht nachdenklich🤔

 

Die Aussage kommt (vermutlich) von Jemanden, dem 5 EUR nicht weh tun. Ich würde das genauso sagen und meine damit trotzdem nicht, dass es mir egal ist. Ich habe zum ersten Mal eine Jahreskarte vom PHL und die hat nicht dafür gesorgt, dass ich sparsam geworden bin. Im Gegenteil, das Hobby kostet mich recht viel Geld, weil ich auch "gerne" im Park Geld für Essen und Trinken ausgebe und verhältnismäßig oft da bin. Im Endeffekt machen 5 EUR bei der Jahreskarte aus meiner Sicht dann auch keinen Unterschied mehr.

 

Ich finde das PHL ist die 50+ EUR wert. Man sollte dann als Tagesgast aber auch die Chance haben das Angebot einigermaßen vollständig und entspannt zu genießen. Das ist an vielen Tagen aber eher nicht der Fall und voll macht das PHL dann auch gar nicht mehr soviel Spaß. (Ganz leer aber auch nicht).

 

Ich schließe mich aber auch der letzten Aussage von "NurGast" an. Preiserhöhungen ohne Anpassung der Leistungen funktionieren nur bis zu einem gewissen Punkt. Aber CrazyBats und irgendwann Rookburgh sind definitiv einen Anpassung der Leistung. Wir werden sehen, wie die Masse auf die Preiserhöhung reagiert.

 

Ich persönlich verstehe nicht, wieso das PHL bei jeder Gelegenheit einen zweiten Eintritt verschenken muss. Entweder nutzen das viele Leute gar nicht oder die Preise sind jetzt eigentlich schon viel zu hoch für die Masse. 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.