Jump to content
PHL-Marcus

Parkscout Publikums Award 2018

Empfohlene Beiträge

Die Gewinner vom Parkscout Award 2018 sind bekannt:

 

http://www.parkscout.de/magazin/parkscout-publikums-award-2018-gewinner

 

Platz 1 gab es für das Phantasialand in den Kategorien beste Achterbahn, beste Familienachterbahn, beste Wasserattraktion, beste Thrill-Attraktion und bestes Themenhotel.

Nicht mehr auf Platz 1 ist man also bei bester Freizeitpark und beste Themenfahrt.

 

Bin gespannt wie im nächsten Jahr die Marketingkampagne aussieht. ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry das ich mal so gnadenlos ehrlich bin - Aber endlich hat das "Deutschlands bester Freizeitpark" gespamme und überall drauf drucken ein Ende...Meinetwegen hätten man den Titel ruhig behalten können, aber ich denke mal diese mega präsente Marketingkampange hat eine dazu bewegt eher einen anderen Park als das Phantasialand zu wählen...

Der Rest des Votings ist in Ordnung und ja, auch der Showplatz für das Rulantica Musical geht absolut in Ordnung und damit habe ich auch gerechnet.
An sich ein Voting mit dem ich größtenteils übereinstimme.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Finde ich alles soweit nachvollziehbar. Mystery Castle auf der 1 villeicht ein wenig fraglich mMn. Aber für außenstehende ist die Burg ja immernoch imposant.  Aber bei der Gastronomie hätte ich Brühl definitiv auf der 1 statt 2 gesehen. Im Europa-Park fand ich die verglichen eher unteres Mittelmaß, zumindest was die Snackstände betrifft.

Ich schätze das penetrante "unter die Nase binden" hat Brühl in der Kategorie "bester Park" einige Stimmen gekostet.

bearbeitet von TOTNHFan (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb LuPi:

und was sucht bitte das Bermuda Dreieck auf Platz 3 bei themenfahrten????

 

Wäre der Zustand von Effekten und Fassade  nicht so katastrophal, wäre Sie immernoch ein wirklich 1A Darkride. Da stehe ich voll hinter und hoffe, das bei einer eventuellen Sanierung das Thema erhalten bleibt.

bearbeitet von TOTNHFan (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Phantasialand ist leider zu Recht in einigen Bereichen abgestraft worden. Den Movie Park sehe ich mittlerweile auch mit viel Abstand hinter Europa-Park und Phantasialand. Ich hoffe man besinnt sich in Brühl wieder auf seine Stärken und zeigt im nächsten Jahr mal, dass man Rulantica toppen kann. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb TOTNHFan:

 

Wäre der Zustand von Effekten und Fassade  nicht so katastrophal, wäre Sie immernoch ein wirklich 1A Darkride. Da stehe ich voll hinter und hoffe, das bei einer eventuellen Sanierung das Thema erhalten bleibt.

Ist auch meine Meinung. Ich finde den Ride Weltklasse. Aber aktuell ist der 3 Platz einfach nur falsch... es funktioniert über Jahre nichts 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist ein Ranking, mit dem ich ganz gut leben kann.

Bis auf MoC und dem Park allgemein ist doch alles gleich geblieben. Man ist ja immernoch mit sehr vielen Attraktionen ganz weit vorne dabei und das ja anscheinend auch nicht unberechtigt.

Und ja, auch ich bin froh, das man sich jetzt nicht mehr mit dem Titel schmücken muss. Deutschlands bestes Winterevent bleibt man ja auch dieses Jahr =D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ich ja sehr spannend finde:
In den Kategorien der Fahrgeschäfte belegt das Phantasialand 4 Mal Platz 1, ist aber dennoch nicht mehr "Deutschlands bester Freizeitpark". Das passt bei mir irgendwie nicht zusammen "Oh alle Attraktionen im Phantasialand sind soooo toll....aber der Europa Park ist der beste Park." 

Und das kulinarische Angebot ist im PHL immer noch immens besser als im EP. Gibt Tage da schnüstern wir uns einfach nur so durch. Ich könnte nun aus dem Stand nicht sagen, welches Restaurant ich im Europa Park empfehlen würde. Das beste Essen hatten wir dort im Hotel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der EP bietet für die Voter das bessere Gesamtpaket während in Brühl ebend dafür einzelne Attraktionen rausstechen. mMn schon verständlich.

 

Die Gastronomie ist der einzige Punkt, der mir nicht nachvolziehbar bleibt 

bearbeitet von TOTNHFan (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ich auch noch interessant finde, 3 mal hat das Phantasialand es Geschafft, mehrfach in einer Kategorie zu gewinnen.

 

Beste Familienachterbahn

Platz 1 Colorado Adventure

Platz 3 Raik

 

Beste Wasserattraktion

Platz 1 Chiapas

Platz 3 River Quest

 

Beste Thrill-Attraktion

Platz 1 Mystery Castle

Platz 2 Talocan

 

 

 

Das hat der Europa-Park (und sonst kein anderer Park) auch nur einmal geschafft.

 

Bestes Themenhotel

Platz 2 Hotel Colosseo

Platz 3 Hotel Bell Rock

 

Und im Endeffekt hat das Phantasialand bei fast Allen Kategorien sich mindestens in die Top 2 begeben.

Die einzige Kategorie wo das Phantasialand nicht mitmischt, ist bei Freizetpark-Neuheit.

 

 

Was ich aber nicht ganz verstehe ist die Preis-Leistung Bewertung.

Schließlich kostet der Europa-Park am meisten beim Eintritt, und man muss um alles nutzen zu können (VR-Rides) Aufpreise zahlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Eposs:

Was ich aber nicht ganz verstehe ist die Preis-Leistung Bewertung.

Schließlich kostet der Europa-Park am meisten beim Eintritt, und man muss um alles nutzen zu können (VR-Rides) Aufpreise zahlen.

Beim Europa-Park kommst du auch an einem leeren Tag nicht dazu alle Attraktionen zu nutzen. Die gebotene Leistung ist einfach extrem gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb UP87:

Beim Europa-Park kommst du auch an einem leeren Tag nicht dazu alle Attraktionen zu nutzen. Die gebotene Leistung ist einfach extrem gut.

 

Nach der Logik (ohne weitere Parameter) ist das PLV eher schlecht. Ich zahle einen (im Vergleich) hohen Preis und kann dafür nicht mal alle Attraktionen erleben.

Um das wirklich vergleichbar zu machen müsste man z:B. eine Kennzahl "Preis pro Attraktion auf einen Besuchstag" in die Wertung einfließen lassen.

Ob Parkscout das macht, weiss ich nicht. Aber der Hinweis scheint mir hier angebracht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 29 Minuten schrieb Schlussbremse:

Nach der Logik (ohne weitere Parameter) ist das PLV eher schlecht. Ich zahle einen (im Vergleich) hohen Preis und kann dafür nicht mal alle Attraktionen erleben.

Um das wirklich vergleichbar zu machen müsste man z:B. eine Kennzahl "Preis pro Attraktion auf einen Besuchstag" in die Wertung einfließen lassen.

Ob Parkscout das macht, weiss ich nicht. Aber der Hinweis scheint mir hier angebracht.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist natürlich sehr subjektiv und kaum objektiv messbar. Selbst wenn du einen "Preis pro Attraktion" berechnest haben die Attraktionen ja für jeden eine unterschiedliche Qualität. Aber durch das breite und vielfältige Attraktionsangebot ist der Europa Park für fast jede Zielgruppe sehr gut aufgestellt. Dass das Phantasialand bei den einzelnen Attraktionen weit vorne liegt kommt daher, dass man mit dem wenigen Platz einen extremen Wert auf Qualität legt. Für das Preis-Leistungs-Verhältnis fehlt es aber für meinen Geschmack im direkten Vergleich etwas an Vielfalt und Abwechslung. Und dass man preislich marginal günstiger ist gleicht das für mich nicht aus.

bearbeitet von UP87 (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@UP87 Da muss ich widersprechen.

Preis = objektiv messbar

Qualität = objektiv messbar

Vielfalt = objektiv messbar

Zielgruppenaffinität = durchaus objektiv messbar (Kombination mehrerer Kennzahlen wie Vielfalt und Zugangsbeschränkungen etc.)

Geschmack = NICHT messbar, da subjektiv

 

Der persönliche Geschmack sollte in einer solchen Erhebung idealerweise eliminiert sein. Realistisch nehmen allerdings Menschen teil und das Ergebnis wird immer dadurch "verfälscht" sein.

 

Ich werte das Ergebnis auch keinesfalls. Ich weise nur darauf hin, da diese Dinge von Menschen (Emotionen, Empfinden und so) verständlicherweise gerne mal durchmischt werden, das für eine wirklich faire Betrachtung aber eher hinderlich ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Mit der Benutzung des Forums stimmt du den Datenschutzerklärung zu. Weitere Details zu den Cookies findet du hier: Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.