Jump to content

Empfohlene Beiträge

Ja dort sind Schienen verbaut die nach dem Einstieg eine Kurve von 180 grad machen wo auch das Verschiebegleis mit eingebaut ist und dann geht es ca.25 m gerade aus in Richtung lustiger Papagei im Fantasy Themenbereich.Dann eine 90grad kurve auf denn vermuteten Lift hoch, entlang der Mac- Halle und dann geht es mit der fahrt los... .Also rund 40-50 Meter Schienen die an Bohrpfälen vorbeiführen.Dort muss dann ja Themetisiert werden(für die Illosion der Themenwelt ).Dort wird vermutlich der Darkridepart  entlangführen ,da dort schon etwas länger ein Betonplatte drauf ist.Dort stehen auch schon neue Futer für die nächsten Achterbahnstützen drauf und ich glaube dort stehen auch die hohen Türme drauf.

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie bereits erwähnt, wurden die Ausleger der Türme bei den montierten Schienen weiter thematisiert bzw. ausgebaut. Undzwar befinden sich an den Auslegern nun eine Art Geländer, dass sie weniger wie Kräne sonder Andockplätze für mutmaßliche Fluggeräte (dem Thema entsprechend) aussehen. Ich finde ebenfalls, dass sie stark an die Brücke aus dem ersten Artwork erinnern, wie es hier ebenfalls schon erwähnt wurde. Zwei der vier Türme haben bisher diese weiteren Elemente erhalten. 

Des weiteren konnte ich erkennen, dass nun auch der letzte Teil der Überdachung des Stationsbereichs (rechts neben dem großen Baukran) eine Verschalung erhalten hat. Wenn diese Decke gegossen ist, ist die Betondecke geschlossen und es werden sicher fast alle Ankerkörbe für die Stützen vom Flying Coaster gesetzt sein. Interessant bei diesen Betonarbeiten ist es, dass der große Baukran komplett von Betonwänden umgeben, also regelrecht eingehaust ist. Dort bleibt also vermutlich ein Loch in der Decke. Dort scheint allerdings später auch eine Art Turm zu entstehen, da die Grundfläche kreisförmig ist. 

Weiterhin wurden sehr viele Stützenteile auf der Baustelle abgelegt. Überall dort wo Platz dafür ist :D Es wurden allerdings nicht nur Stützen abgelegt sondern auch aufgebaut. So ist nach dem Launch bzw. Vor der Bremse eine Stütze entstanden welche sowohl eine Schiene nach dem Launch, also auch eine Schiene vor der Bremse trägt. Auf der anderen Seite des Launchs, also nahe der Halle von Maus au chocolat war bei meinem letzten Besuch der Ansatz einer Helix zu erkennen wie ich berichtet hab. Die Helix wurde nun fortgeführt. Unter der Helix, etwa im selben Radius wurden nun Schienen montiert, die direkt in den Launch führen. Dort befinden sich also ziemlich viele Schienen übereinander. Wer sich noch an Berichte von einem teils runden Gebäude nahe der Maus au Chocolat Halle erinnern kann, die Helix führt im selben Radius darüber her und die Einfahrt in den Launch entlang der runden Außenmauer des Gebäudes. 

Aufgrund der Tatsache, dass nun sehr viele Ankerkörbe vergossen wurden, sich sehr viele Stützenteile auf der Baustelle befinden und immer wieder neue Schienen montiert werden gehe ich davon aus, dass der Bau der Bahn in nächster Zeit stark fortschreiten wird. Es bleibt also sehr spannend!

bearbeitet von Tobi (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Chiapas haben die doch auch ein Kran eingehaust. Wer weis noch wo das war? Stand der Kran damals wo jetzt dieser Piramide ist, oder war das im Mitte des Berges (im mitte der 2 Kurven  die sich über der Fiësta Cave befinden)??

 

Warscheinlich wird die Lösung jetzt ähnlich gemacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ich es versprochen habe habe ich hier mal kurz eine Skizze auf dem Handy gemacht. Anders hätte ich es heute nicht geschafft. 

Zur Orientierung habe ich die Halle von Maus au chocolat und die Betriebsgebäude grob dargestellt. Braun ist die Kontur der Bohrpfähle. Dunkelrot die angesprochene Launcheinfahrt und Launch. Darüber die Helix. Schwarz gestrichelt ist ganz grob die Kontur des angesprochenen Gebäudes.

Die anderen Streckenabschnitte habe ich der Übersicht halber weggelassen. 

sketch-1530875084171.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Danke @Tobi :)

 

vor 1 Stunde schrieb NCC1701-E:

Heißt aber auch, wenn ich das richtig sehe, dass es nach dem Lift zumindest nicht in einer direkten Geraden in den Abschuss geht..

 

Genau darauf zielte meine Rückfrage ab. Ich war mir nicht sicher, ob ich das aus Tobis Beschreibung im Kopf richtig zusammen gesetzt hatte.

 

Das macht es nun noch einmal spannender. Die angesprochene Theorie, die ich auch für sehr wahrscheinlich hielt, wäre somit relativ sicher in dieser Form aus dem Rennen.

 

Heißt für mich jetzt in der logischen Folge, dass der Launch etwas weiter in Richtung Streckenmitte gerät und es zwei Mögliche Varianten gibt:

 

  1. Ein längerer Darkride-Part als bislang gedacht. Auch wenn ich es (haha, schon wieder am spekulieren) nicht für sooo wahrscheinlich halte, könnte man nach dem Lift in die Flying-Position switchen und noch einen Teil des DR fliegend absolvieren. Evtl. unter dem sagenumwobenen Stichwort "Bei Tag und bei Nacht"
  2. Es wird einfach bereits ein Teil des Layouts im Freien "konventionell" nach dem Lift überwunden, bis es fliegend in den Launch geht. Wie viel? Keine Ahnung, aber letztlich kann so vermutlich mit einem Launch das komplette (restliche) Layout geschafft werden. Realistisch wäre der Launch vielleicht nach einem Drittel der Gesamtstrecke?

Zu zwei ließe sich thematisch auch wieder die Theorie/Idee mit den "Startschwierigkeiten" eines experimentellen Fluggerätes aufgreifen.
 

Startversuch aus thematisiertem "Hangar" (DR-Part) > (Technische) Schwierigkeiten/Trudeln/Hindernisse > Beinahe Absturz > "Zünden der Triebwerke" o.ä. (Launch) > Huuuiiiiiiiiiiii...

 

 

 

Edit: Ich bedenke gerade, dass die Einfahrt in den Launch auch komplett überdacht ist. Variante Eins wäre also nicht so viel unwahrscheinlicher als Variante zwei wie zunächst im Überschwang angenommen... 🤔

Edit2:

@Tobi Konntest Du das Banking der Einfahrt in den Launch erkennen? Vielleicht können wir Rückschlüsse ziehen, in welcher Geschwindigkeit die Helix genommen wird. geringes Banking/geringe Geschwindigkeit dürfte für einen längeren "echten" DR-Part mit ggf. mehreren Blöcken, sprechen. Eine potentiell höhree geschwindigkeit für einen zügigen, fliegenden Start...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was die Eröffnung angeht: ich kann es gerade nicht mit dem Stand von Klugheim Mitte 2015 vergleichen, aber ich gehe immer noch davon aus, dass große Teile von Rookburgh mit Planen oder Zelten abgedeckt werden, wenn sie nicht ohnehin Innenbereich sind, so dass da auch den Winter durch gearbeitet werden kann. Dann ist eine Eröffnung zum Saisonbeginn 2019 realistisch, dass man nicht, wie bei Klugheim, bis fast zur Mitte der Saison fertigstellen und testen muss. 

 

Und natürlich hat das PHL noch verbesserte Möglichkeiten der Geheimniskrämerei, wenn es mit Rookburgh erst mal Christo spielt und alles verpackt, so dass nicht mehr jede Schiene und jeder Gebäudeteil sofort zu sehen ist...

bearbeitet von PhantaDad2017 (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Entweder habe ich jetzt einen Knoten im Kopf oder es gibt schon wieder neue illegale Fotos im Netz, die ich noch nicht gesehen habe.😅

Station - 180° Drehung - rechts hoch in den Lift (an MaC entlang) - Rechtskurve in den Launch. Was hat sich da jetzt mit den neuesten Erkenntnissen und Zeichnungen verändert, außer dass die letzte Rechtskurve dem Radius der Helix auf anderer Ebene folgt?! Ich stehe auf dem Schlauch.

bearbeitet von Woody8
Smiley hinzugefügt (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich Tobi richtig verstanden hab, sind die Schienen hin zum Launch, also dunkelrot auf der Skizze, unterhalb der Helix. 

 

Die Idee, die ich zuletzt hatte, war, dass man nach der Station am MaC entlang den schon vom Testgelände bekannten Lifthill hochfährt und dann gleichzeitig eine Rechtskurve in leicht spitzem Winkel und einen Drop macht, der in den Launch mündet. Vielleicht sieht es auf der Zeichnung aus, als würde der Launch-Zubringer vorher auch noch mal eine Helix machen, was mir aber so eher unwahrscheinlich erscheint.

 

Wenn der Lifthill und der Bereich, wo die Sitze gedreht werden, umbaut ist, dann ist das der natürliche Teil für einen kurzen Darkridepart, wie, wie hier auch schon verglichen wurde, bei Blue Fire. Oder einfach nur Industrial-Deko. Womöglich konzeptionell eher ähnlich der Black Mamba, die ja auch im Dunkeln startet und dann durch die Deko mit Knochen und Schädeln hochfährt. Rookburgh würde dabei noch die Gelegenheit für eine komplette Einhausung und durchgehenden Dunkelpart Lifthill-Drop-Launch bieten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Woody8 geändert hat sich nichts. Die direkte Rechtskurve in den Launch nach dem Lift war immer nur spekuliert. Nach Tobis letzten Beobachtungen erfolgt die Einfahrt in den Launch allerdings nach einer Helix und einigen ordentlich gebankten Kurven, also erst später im Streckenverlauf.

 

Damit scheint meine erste Theorie wohl doch zuzutreffen, dass der Lifthill deutlich größer wird und der erste Streckenabschnitt "nur" mit der dadurch erreichten Lageenergie durchfahren wird. Da man vom Lift aber auf die Wand von Mac schaut, müsste hier noch was nettes zum Anschauen hin bzw. ein Darkride Part.

 

Edit: Oder ich interpretiere Tobis Skizze und Beschreibung einfach nur falsch. Bitte um Aufklärung @Tobi 😅

bearbeitet von Taron (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich schäme mich ja schon euch jetzt mit einer Frage zu kommen die so gar nichts mit dem Strecken Verlauf zu tun hat. Ganz am Anfang wurde das Thema schon behandelt, aber ich finde das nicht mehr. Hier meine Frage : Ich war diese Woche im Efteling. Bin dort auch die neue Phyton gefahren. Die hatte schulterbügel wie ich sie noch nie gesehen habe. Eng aber super bequem. Ob das wohl die gleichen sind wie F. L. y. Bekommen wird. Ride Review nannte sie glaub ich Westen Bügel. Ich fand die total genial. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Mit der Benutzung des Forums stimmt du den Datenschutzerklärung zu. Weitere Details zu den Cookies findet du hier: Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.