Jump to content

Recommended Posts

Also als wir am 15.04. im Park waren und so gegen frühen Nacmittag River Quest gefahren sind waren beide Aufzüge in betrieb. Das Boot vor uns ist mit dem Vorderen nach oben befördert worden, wir mit dem Hinteren.

Das Einzige, was mir dabei aufgefallen ist, dass es relativ lang gebraucht hat bis das Boot in den Aufzug gefahren wurde, wir also eine relativ lange Standzeit hatten obwohl der Aufzug die ganze Zeit unten bereitstand.

 

Als wir kurz vor dem Bahnhof waren kamen zwei Mitarbeiter der Attraktion aus der Richtung des Abstellbereichs für die Boote und sind das Stück am Kanal zum Bahnhof gelaufen.

Link to post
Share on other sites
  • Replies 1.2k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Liebe Freunde, ich habe mir das mal hier alles durchgelesen und komme aus dem Staunen nicht heraus, was hier sich alles zusammen philosophiert wird. Wie vielleicht bekannt ist, bin ich seit über einem

SAD Maschinenbau hat eben folgende Fotos gepostet.   Die Station von RiverQuest hat ein neues Förderband bekommen 

Posted Images

vor einer Stunde schrieb Coaster Hunter:

Als wir kurz vor dem Bahnhof waren kamen zwei Mitarbeiter der Attraktion aus der Richtung des Abstellbereichs für die Boote und sind das Stück am Kanal zum Bahnhof gelaufen.

 

Nichts ungewöhnliches, dort hinten befindet sich ja auch die Werkstatt und der Pausenraum.

Link to post
Share on other sites

Bei meinem Besuch waren ein paar Boote immer in diesem Abstellraum (ca. 3 Stück, können natürlich auch kaputt gewesen sein) Außerdem fuhren die Boote auch nicht direkt in die Station fahren, sondern haben vor der Station gewartet (2-3 Stück). 

Habe aus Langeweile mal die Zeit gemessen, mit welchem Abstand die Boote die Rinne runtergefahren sind. Es waren so ziemlich genau 60 Sekunden. Weiß jemand wie hoch die Taktung bei einem Betrieb mit zwei Aufzügen ist?  

 

Link to post
Share on other sites
Am 26.4.2019 um 22:41 schrieb Henrik:

FREVEL! Betrachten wir es mal realistisch - was kann kaputt sein? Technik oder Steuerung, Technik ist primitiv, also bleibt die Steuerung, die auf alles abgestimmt sein muss. Und das ist kein Grund zum abschreiben. Riverquest abreißen - ich bekomm gleich nen Herzklabaster...

Der Abriss war natürlich etwas überspitzt gemeint, kein Grund für einen Herzinfarkt. ?

Link to post
Share on other sites

Vorgestern, Fr. 3. Mai, liefen auch beide Aufzüge - wobei das Einsteigen immer ewig gedauert hat. So hätte wahrscheinlich auch einer gereicht. Am Ende der Attraktion stauten sich dann 3-4 volle Boote als ich gegen 14:00 Uhr dort war. War aber auch ein recht leerer Tag mit ohnehin geringen Wartezeiten. Stand gerade mal 5-10 Minuten an. Also, alles easy :)

Edited by PhantaRob (see edit history)
Link to post
Share on other sites

Also am Samstag lief wieder nur ein Aufzug und gegen 17:00 musste RQ dann vorübergehend schließen. 

Die Gäste wurden dann zu Taron geschickt.

 

Vielleicht ist der Betrieb mit beiden Aufzügen so unzuverlässig, dass man es erst Mal bei wenig Andrang testen möchte, da ist es nicht so schlimm dann zu evakuieren oder zu schließen wie an vollen Tagen. 

Wenn es voll wird, lässt man den zweiten Aufzug direkt außer Betrieb und fährt nur mit einem (was natürlich auch kein Garant für einen störungsfreien Betrieb ist).

Klar klingt das auch ziemlich unprofessionell und dämlich, aber ne andere Erklärung kann ich mir grad nicht denken.

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Wird River Quest jetzt eigentlich für immer so bleiben, oder was ist hier der Plan?

In der 8. Klasse haben mir die Lehrer immer erzählt "Mensch, der Jung ist so schlau, wieso muss der sich mit so schlechtem Verhalten und seiner Faulheit die Noten so kaputt machen".

 

Bei River Quest ist das ähnlich. Manchmal hab ich das Gefühl, das Phantasialand wird von zwei völlig unterschiedlichen Management-Teams betrieben, die miteinander überhaupt nichts zu tun haben. 20 Meter weiter steht der genialste Themenbereich Europas, aber ein einziger Aufzug stellt jetzt seit 2 Jahren ein absolut unlösbares Problem dar.

Link to post
Share on other sites

Wenn schon das Beispiel mit der Schule kommt:

In der Schule wirst du nicht faul gewesen sein, sondern nicht motiviert durch die Lehrer, vielleicht sogar unterfordert. Der Grund für deine nicht-Aktivität wird wahrscheinlich eher außen liegen (Lehrer, Freunde, Familie) als an dir. Ohne jetzt einen Roman zu schreiben, wieso das so ist.

Gleiches kann beim Aufzug auch sein. Hersteller ist eigentlich der Faule oder es gibt Garantiestreit. Oder einige wenige in entscheidenen Positionen sehen die Priorität einfach geringer.

Und wenn der Fahrstuhl wie erwähnt funktioniert (also beide), ist es halt eine Business-Entscheidung, nur einen laufen zu lassen. Vielleicht auch, weil doch regelmäßig einer streikt und man dann wenigstens einen geschont hat. Wer weiß schon die wahren Gründe. Genauso wenig wie die meisten Lehrer die wahren Gründe wahrhaben oder ergründen wollen, wieso ein Schüler "faul" ist.

Link to post
Share on other sites

Also wirklich genutzt wird der Aufzug nicht. Dafür sind die Wartezeiten zu lang und der Abstand der Boote auch. Als ich vor 2 Wochen gefahren bin war auch nur einer in Betrieb. Aber es ist mittlerweile echt lächerlich, dass er so lange kaputt ist. Der Besucher ärgert sich über die Stunden an Wartezeit. Für mich ist River Quest quasi gar nicht mehr vorhanden, weil ich die lange Wartezeit nicht einsehe.

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

By using the forum you agree to the Privacy Policy. More details about the cookies can be found here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.