Jump to content

Recommended Posts

Wieder mal was, was unter die Kategorie „nicht jeder Ausfall ist zu kommentieren“ fallen könnte, aber ich finde die Häufigkeit schon auffällig. Heute war Chiapas wieder den halben Tag lang geschlossen.

 

Mein französischer Besuch und ich hatten erst Pech, weil kurz vor der Station der Ausfall kam, dann aber Glück, dass wir in den 15 Minuten, in denen Chiapas kurz nochmal fuhr, einen Platz ergattert hatten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb JvstLvkas:

Ist der Nebeleffekt bei der ersten Weiche nach dem Drop mit dem Fotopoint eigentlich schon länger defekt?

Und woran liegt es eigentlich, dass Chiapas so häufig ausfällt, ist doch "nur" eine Wasserbahn? 

Der Nebeleffekt war schon im Winter nicht in Aktion...

 

....Chiapas ist eine Neuheit von Intamin, und die Kinderkrankheiten sind nach so einigen Jahren immer noch nicht weg...wo soll man Anfangen, bei den Lifts die tropfen...oder bei den Bügeln die aber mittlerweile Funktionieren :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb JvstLvkas:

Und woran liegt es eigentlich, dass Chiapas so häufig ausfällt, ist doch "nur" eine Wasserbahn? 

Chiapas ist zwar "nur" eine Wasserbahn, aber dennoch hochmodern. Das ist eben nicht mehr nur der klassische Baumstamm-Ride aus 1970. Da greifen so viele Techniken ineinander, seien es die Lifthills oder die ganzen Sensoren.

 

Aber ist natürlich wirklich schade, dass man die Probleme innerhalb von 5 Jahren nicht mal in den Griff zu kriegen scheint. Als Jahreskarteninhaber sehe ich das eher gelassen, als zahlender Tagesgast stand ich 2015 aber auch mehrmals in der Queue und wurde evakuiert. Wirklich sehr ärgerlich, besonders wenn man 90 Minuten gewartet hat und der Park sowieso rappelvoll ist - 1 1/2h weg. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Nebeleffekt lief am Wochenende, zwar nicht richtig, aber so seltsam quer wurde der rausgeblasen :D

Ich würde lieber auf den steilsten Drop verzichten und dafür die Bügel ausbauen. Aber ist ja nicht so werbewirksam...

Share this post


Link to post
Share on other sites

In den 15 Minuten, in denen Chiapas heute kurz nochmal lebte, standen Techniker in der Station. Ansonsten empfand ich während der Fahrt, dass die Lifthills nicht ganz rund liefen, was aber auch mit der Bootfolge aufgrund der vorhergehenden Störung zu tun haben könnte. 

 

Das Wasser nach dem 2. Lifthill „fließt“ fast schon von der Etage darüber runter, das wird immer heftiger.

Edited by Prada79 (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb Prada79:

Das Wasser nach dem 2. Lifthill „fließt“ fast schon von der Etage darüber runter, das wird immer heftiger.

Das ist mir heute auch schon so merkwürdig aufgefallen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Chiapas ist finde ich das beste Beispiel dafür, dass sich Weltneuheiten einfach nicht lohnen. Eine normale Wasserbahn mit schönen Booten ohne Bügel hätten es auch getan. Ganz offensichtlich macht die Bahn mittlerweile an allen Ecken Probleme, dazu tropft die Bahn überall, was auf Dauer zu massiven Problemen führen kann.

Statt in aufwändige Weichen, usw zu investieren, hätten gut inszenierte Spezialeffekte vielleicht mehr begeistert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb Joker:

Chiapas ist finde ich das beste Beispiel dafür, dass sich Weltneuheiten einfach nicht lohnen. Eine normale Wasserbahn mit schönen Booten ohne Bügel hätten es auch getan. Ganz offensichtlich macht die Bahn mittlerweile an allen Ecken Probleme, dazu tropft die Bahn überall, was auf Dauer zu massiven Problemen führen kann.

Statt in aufwändige Weichen, usw zu investieren, hätten gut inszenierte Spezialeffekte vielleicht mehr begeistert.

 

Da bin ich aber grundlegend anderer Meinung und froh, das man sich in Brühl doch mehr traut als in anderen Parks.

 

Das Tropfen kommt eigentlich nur von den Liften und ist wohl auch deren Konstruktion geschuldet. Warum es nicht hinbekommt, das abzustellen, ist mir auch ein Rätsel.

 

Über die weiteren gründe der Stillstände können wir ja leider nur spekulieren....

Edited by NCC1701-E (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

In der DNA des PLs ist „Mut“ so fest verankert, das gehört einfach dazu. 08/15 machen die da halt nicht.

 

Kann mich noch gut an den Ärger erinnern, den die Winjas in den ersten Jahren machten. Jetzt sind sie doch ganz gute Spinning Coasters.

 

Trotzdem beschleicht mich bei Chiapas langsam das Gefühl einer Fehlinvestition. Ich will’s nicht hoffen. Aber die Ausfälle werden eher mehr als weniger und jetzt diese Tropfen von überall. So was kann, wie schon gesagt, ziemlich doof enden. Ich verstehe das nicht so ganz, denn eigentlich sollte es doch zum Standardgeschäft von Wasserbahnen gehören, den Kanal dicht zu bekommen. Wenn dann mal was überschwappt... ok... aber dadurch entstehen keine Rinnsale.

Edited by Prada79 (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nunja, es ist nicht immer allzu offensichtlich, was genau sich unter dem Begriff "Weltneuheit" verbirgt.  Bestes BEispiel dafür wäre Taron. NEues Schienenprofil, neuartige Züge und ein Wassergekühlter LSM... Die meisten werden es aber einfach als einen Launchcoaster ala Blue Fire sehen.

 

Im Beispiel von Chiapas sind das die neuartigen Boote mit neuem Rückhaltesystem, die Lifttechnik, welche komplett anders und sehr viel komplexer ist als bei herkömmlichen Bahnen dieser Art und die Weichen, welche auch eine komplkette Neuentwicklung darstellen und eine sehr hohe Taktung ermöglichen.

Das alles zusammen mit dem Blocksystem, was man aus der Achterbahntechnik kennt und schon hat men seinen Prototypen.

 

Das soll natürlich nichts entschuldigen. ICh finde es auch sehr doof, das die Bahn anscheinend immernoch so oft ausfällt. Man scheint ja aber daran zu arbeiten und es zumindest zu versuchen in den Griff zu bekommen.

 

vor 3 Minuten schrieb Prada79:

und jetzt diese Tropfen von überall. So was kann, wie schon gesagt, ziemlich doof enden. Ich verstehe das nicht so ganz, denn eigentlich sollte es doch zum Standardgeschäft von Wasserbahnen gehören, den Kanal dicht zu bekommen. Wenn dann mal was überschwappt... ok... aber dadurch entstehen keine Rinnsale

 

Das liegt fast nur an den Liften. Die Schleppketten befördern zu viel wasser mit nach oben.  Ich hatte das mal ein paar Seiten vorher erklärt und auch die Lösungsversuche des Parks aufgezeigt. Leider scheint das alles nicht wirklich zu helfen.

Edited by NCC1701-E (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb Prada79:

 

Was bringt diese Lift-Technik? Frage wirklich aus Interesse.

 

Eine Höhere Taktung der Boote und eine viel kürzere Verweildauer auf den Liften, wenn man es mal mit anderen Bahnen vergleicht..

Die Geschwindigkeit der Lifte ist einfach um ein vielfaches höher, als auf einer gewöhnlichen Wasserbahn. Zudem Lassen sich im zusammenspiel mit den Blockbereichen die Abstände zwischen den Booten genau einstellen.

 

Wenn du mal darauf achtest wirst du feststellen, dass die Lifte anfangs iummer langsam laufen, bis das Boot komplett in die Liftkette eingespurt wurde. Dann beschleunigt der Liftmotor das Boot um es oben wieder ganz langsam in das Wasser abzulassen. Am zweiten lift ist das sehr schön zu sehen, wenn nämlich alles läuft wie es soll, dann fährt unten ein Boot wieder auf den Lift, wenn dieser sowieso schon langsam läuft um das obere Boot aus dem Lift ins wasser laufen zu lassen.

 

Dadurch wirkt die Fahrt meiner Meinung nach sehr viel aufregender, weil der Teil auf dem Lift sehr viel dynamischer ist. Man hat eben nicht das Gefühl, nur  eine Minute langsam den Berg rauf zu eiern...

Edited by NCC1701-E (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 24 Minuten schrieb Joker:

Chiapas ist finde ich das beste Beispiel dafür, dass sich Weltneuheiten einfach nicht nicht immer lohnen.

 

Selbst wenn man davon ausgeht, dass Chiapas sich nicht lohnt (was ich schlicht nicht weiss), ist so eine Verallgemeinerung unzulässig.

Fortschritt und Entwicklung sind ohne Innovation und Pioniergeist nicht möglich.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb NCC1701-E:

Am zweiten lift ist das sehr schön zu sehen, wenn nämlich alles läuft wie es soll, dann fährt unten ein Boot wieder auf den Lift, wenn dieser sowieso schon langsam läuft um das obere Boot aus dem Lift ins wasser laufen zu lassen

 

So genau habe ich das noch nie wahrgenommen, Danke. Die Fahrt wird dadurch in der Tat dynamischer. Bei den alten WiWas hatte ich bei den Lifthills immer das Gefühl, gleich serviert jemand Kännchen 😁

 

Da ist doch dann ein richtig starker Zug auf der Kette, wenn da mal eben 6 Menschen + Boot hochbeschleunigt werden muss. Das muss doch super anfällig sein.

 

Bin mir ziemlich sicher, dass der o.g. Ablauf heute kurz nicht so optimal funktioniert hat und teilweise 2 Boote im Lift waren, was die Bahn über verschiedene Geschwindigkeiten versucht hat auszugleichen. Oder ich hab’s mir eingebildet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.