Jump to content

Recommended Posts

Achhh, lieber @schienenschluss....Das ist doch alles nichts neues. Ich bekomme mit meiner Club Karte immer 30% Rabatt auf die Hotels :D

 

mmmhhh..wait a minute...Der Rabatt wurde ja gestrichen! (schon vor der Corona-Zeit)

 

Naja, immerhin kann ich weiterhin mit meiner Jahreskarte in den Park und muss neben der Übernachtung keinen zusätzlichen Eintritt bezahlen....mmmm k'ay...Leider falsch: Club Karte abgelaufen, verloren gegangene Monate können leeeider erst wieder bei normalem Betrieb angerechnet werden und, Sorry, mein Bester: verlängern der Club Karte gegen Geld ist leeeeeiiiider auch nicht möglich ;)

 

 

Edited by PhantaRob (see edit history)
Link to post
Share on other sites
  • Replies 674
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Ich war zufällig im Ling Bao als die dort damals renoviert haben und die alten Möbel gegen eine Spende rausgegeben haben! Am Abholtermin habe ich nach Vorbestellung folgendes eingesackt 😊  

Ergänzend nun ein paar Bilder vom Pool/Saunabereich, leider nur schnell welche mit dem Handy gemacht in nicht allzugute Qualität weil gerade niemand da war. Wasser war angenehm warm und es ist echt to

Mich hat das Ling Bao überrascht, im positiven Sinn. Ich kann allgemein mit dem ganzen "Asia-Kram" nichts anfangen und war echt platt, als ich das Hotel das erste Mal betreten habe. Hochwertige, durch

Posted Images

Tut mir leid, aber in diesem Park steht man als Clubkartenbesitzer an aller letzterer Stelle. Bevor man auch nur einen Eintritt mehr im Monat gibt macht man die Hütte lieber mit Ramschtickets voll.

 

Ich fand den Umgang mit den Fans schon vor Corona nicht so toll, aber ich glaube das Phantasialand ist wirklich auf dem Weg zur Nummer 1: weltweit bester Freizeitpark im miserablem Umgang mit seinen Fans.

 

Ein Stammkunde sollte wohl bei zwei Besuchen mehr pro Monat ähnlich viel Geld bringen wie ein Schnäppchenjäger. Mit dem Unterschied, dass der Stammkunde treu bleibt, während der Schnäppchenjäger beim nächsten Angebot in Bottrop ist.

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...
vor 7 Minuten schrieb Jokie:

Das ist bei den beiden aber sicherlich auch der Anzahl der JK-Inhaber geschuldet. 

Das glaube ich beim Phl nur teilweise. Sicherlich war am Anfang die Überlegung, dass man mit den Jahreskarteninhabern womöglich eine beachtlichen Teil des Gesamtkapazität weg hätte und die Nachfrage kaum bedienen könnte. Aber wie oft wurde nun die Kapazität mit dem derzeitigen Modell erreicht? 10-15 Tage in den NRW-Sommerferien? Der Park füllt sich unter den derzeitigen Umständen offensichtlich nicht so leicht mit Vollzahlern. Dass es dann lukrativer sein soll mit Billigtickets den Park zu füllen anstatt die JK-Inhaber vielleicht im Schnitt alle 15 Tage nach vorheriger Reservierung in den Park zu lassen, wage ich zu bezweifeln. Ebenso glaube ich nicht, dass außer an seltenen Wochenendtagen das Kontingent für Jahreskarteninhaber mittelfristig für Wochen ausgebucht wäre.

 

Neben den oft genannten Einnahmen im Park würde ja auch die dann erfolgende Verlängerung der Jahreskarten größere Beträge einbringen. Ich glaube, dass es im Phl inzwischen fast ausschließlich an der konsequenten Verweigerung eines zeitgemäßen Buchunssystems scheitert...

Link to post
Share on other sites

Ein Buchungssystem zu erneuern ist bestimmt ziemlich riskant, weil es wirklich (zumindest im Großen und Ganzen) funktionieren muss.  Man will ja kein Chaos. Aber dennoch ist es m.M.n. langsam mal fällig das System zu erneuern, auch mit Rücksicht auf die Club-Mitglieder. Ich sehe momentan für die nächsten 6-10 Monate keine Abschaffung einer Kapazitätsbeschränkung. So wie es jetzt aussieht, wird Corona noch eine Weile bleiben. Kann mir vorstellen, dass sie trotzdem die Erneuerung des Buchungssystem auf die lange Bank schieben - weil jetzt erst einmal ein neuer Themenbereich mit Hotel am Horizont steht und man bei Eröffnung auf jeden Fall wieder viele Tagestickets verkaufen wird - am besten bis zur Kapazitätsgrenze. Bis dahein versucht man mit günstigen Tagestickets für einen besserern Cashflow zu sorgen.

Link to post
Share on other sites

Das ist ziemlich daneben ...es gibt zahlreiche Anbieter von Reservierungs und Buchungssystemen, die man problemlos erwerben und übernehmen könnte ... in der Reise und Touristikbranche hat sich da in den letzten 10 Jahren soviel zum positiven verändert , das es keinerlei Problem darstellen würde auf ein neues und gutes Buchungs und Reservierungssystem umzustellen . Es gibt sogar Veranstalter die eine solche Aktion während des laufenden Betriebs erfolgreich absolviert haben . Das sollte also überhaupt keine Ausrede sein !!

Link to post
Share on other sites
vor 26 Minuten schrieb Paul Nachtigall:

Das ist ziemlich daneben ...es gibt zahlreiche Anbieter von Reservierungs und Buchungssystemen, die man problemlos erwerben und übernehmen könnte ... in der Reise und Touristikbranche hat sich da in den letzten 10 Jahren soviel zum positiven verändert , das es keinerlei Problem darstellen würde auf ein neues und gutes Buchungs und Reservierungssystem umzustellen . Es gibt sogar Veranstalter die eine solche Aktion während des laufenden Betriebs erfolgreich absolviert haben . Das sollte also überhaupt keine Ausrede sein !!

doch der Schreibmaschienenpark ist noch nicht abgeschrieben.🤣

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Paul Nachtigall:

Das ist ziemlich daneben ...es gibt zahlreiche Anbieter von Reservierungs und Buchungssystemen, die man problemlos erwerben und übernehmen könnte ... in der Reise und Touristikbranche hat sich da in den letzten 10 Jahren soviel zum positiven verändert , das es keinerlei Problem darstellen würde auf ein neues und gutes Buchungs und Reservierungssystem umzustellen . Es gibt sogar Veranstalter die eine solche Aktion während des laufenden Betriebs erfolgreich absolviert haben . Das sollte also überhaupt keine Ausrede sein !!

Man darf natürlich nicht vergessen, dass man für so etwas schon einen komplexeren Webauftritt incl Mitgliederverwaltung und Login benötigt. Und dann soll nix schiefgehen, soll sich also niemand versehentlich mit einer falschen Clubkarte registrieren können und der Versuch davon soll möglichst auch schon auffallen. Alles etwas einfacher, wenn man quasi schon beim Kauf ein Nutzerkonto hat, weil dann in dem Konto direkt die gekaufte Karte hinterlegt werden könnte. Und dann kommen natürlich sehr schnell die Begehrlichkeiten, bitte direkt ein ganzes Konvolut von Eintrittskarten buchen zu können oder gar nicht, damit nicht plötzlich das dritte Kind draußen bleiben muss. Das ist alles keine Raketenwissenschaft, aber aus dem Nichts so etwas einigermaßen sicher aufzubauen ist halt doch nicht so super einfach; die Tücken stecken im Detail und dann will man natürlich im Problemfall schnellstmöglich telefonisch eine Lösung. Das Phantasialand war für mein Dafürhalten bisher nicht besonders sorgfältig mit der Aufnahme von Daten. Ist ja auch schnell passiert, wenn man vom ggf. noch schlecht geschriebenen ausgefüllten Anmeldezettel Daten übertragen soll als Mitarbeiter. Bei mir war beispielsweise die Email-Adresse falsch eingetragen. Hab' ich erst bemerkt, nach dem hier im Forum von Newslettern geredet wurde und ich kein's bekam.  So etwas rächt sich dann leider im Nachhinein. Und dann denkt man als Unternehmen im Zweifel hoffnungsvoll, dass dieser ganze "Einschränkungsmist" hoffentlich schnell vorbei ist und denkt nicht weiter drüber nach.

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Falls sich jemand das Ling Bao nach Hause holen möchte… 😁

https://porta.de/p/bretz-ecksofa-217-x-342-cm-stoffbezug-oliv-gruen-1008043.01

 

Oder hier noch mehr:

https://bretzshop.de/eves-island/

https://bretzshop.de/ohlinda/

Edited by schienenschluss (see edit history)
Link to post
Share on other sites

Ich war zufällig im Ling Bao als die dort damals renoviert haben und die alten Möbel gegen eine Spende rausgegeben haben!

Am Abholtermin habe ich nach Vorbestellung folgendes eingesackt 😊

 

Vier Stühle, ein Tisch, zwei Nachtschränke und zwei Lampen (nur eine im Bild):

IMG_20200928_163833.thumb.jpg.e97cd3573beca913ba4b039589f0227d.jpg

 

Zwei Schreibtische, perfekt für meine DJ Ecke:

IMG_20200928_163925.thumb.jpg.679fc250aed37641964a6acf329bce7e.jpg

 

Ich bin soooo happy darüber!!! 🥳

Link to post
Share on other sites
  • 4 months later...
vor 15 Stunden schrieb Zuckerwatte:

Wenn ich ein Zimmer als Smart-Deal buche, für eine Person... kann ich das dann auch kurzfristig für eine zweite Person aufstocken? Und gilt dann auch noch der rabattierte Preis? Weiß das jemand? 😉

"Früher" ging das problemlos, auch ganz kurzfristig erst beim Einchecken. Bis zur maximal zulässigen Personenzahl pro Zimmer konnte man aufstocken. Preislich dann das, was es eben mit der entsprechenden Personenanzahl zum Buchungszeitpunkt gekostet hätte.

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

By using the forum you agree to the Privacy Policy. More details about the cookies can be found here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.