Jump to content

[Rookburgh] F.L.Y.


PhantaFriends.de - Team

Recommended Posts

Am 22.9.2020 um 21:19 schrieb Paul Nachtigall:

Danke schön @Yanninator

 

  Inhalt unsichtbar machen

1600798930958.jpg

 

 

Von diesem Roboter war aber nicht die Rede! Die Animatronic welche ich meine befindet sich im Gang davor an der Decke. Wie gesagt eine Videosequenz dazu findet ihr in dem von mir im letzten Beitrag verlinkten Video.

 

Update: Hab jetzt erst gesehen das darüber schon diskutiert wurde. Sorry ich wollte das Thema jetzt nicht noch einmal hochholen.

 

 

Anderes Thema 

@Jenny90xo Auch Übergewichtige haben bei F.L.Y. wohl eher weniger Probleme. Ich hab selber mehr auf den Rippen und kann mitfliegen. Zwar muss von außen gedrückt, da ich den Bügel aus meinem Winkeln dann selber nicht mir weit genug runter bekomme aber wenn der Bügel zu ist habe ich noch massig Platz. Wie das jetzt mit großbusigen Personen ist... sorry aberda kann ich nicht mitreden 😉 

Edited by funtime_arena (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb Schlussbremse:

Das hat schon auch mit der Blickrichtung zu tun.

Das kann ich nach meinen vier Flügen am Dienstag auch nur bestätigen. Beim ersten Flug habe ich den "Fehler" gemacht nur nach unten zu schauen, da wurde mir echt flau, obwohl ich sonst alles vertrage.

 

Bei den weiteren Flügen habe ich nur nach unten geschaut, wenn wir nicht gerade sehr nah am Boden waren und ansonsten nach vorne. 

 

Auf jeden Fall hilft es auch total, sich zu entspannen, wie hier ja auch schon geschrieben wurde. Das macht den Flug um einiges angenehmer :)

 

Link to comment
Share on other sites

Ich erweitere meine Schmerzen am Hüftknochen um blaue Flecke😲😂 was solls: eine Erinnerung, von der ich jetzt noooch mehr habe :000_lol4: mir scheint, das Abheben im Sitz und der Aufprall zurück, waren vlt etwas zu extrem. Vlt bin ich auch zu empfindlich. Ich wurde bisher noch nicht verprügelt. Mein Übergepäck liegt bei etwa 10kg :000_lol4:Der Flug kam mir auch ehrlich gesagt nicht so extrem vor sondern im Gegenteil: total  geschmeidig.

Zum Thema Übelkeit. Ich habe sehr schnell Übelkeit auf allen möglichen Bahnen. Gestern war ich erstaunt, dass das kaum der Fall war auf Fly. Vlt irgendeine Verspannungsgeschichte der Körperregionen je nach Bahn, die das auslösen.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Mrs. Mystery:

Das kann ich nach meinen vier Flügen am Dienstag auch nur bestätigen. Beim ersten Flug habe ich den "Fehler" gemacht nur nach unten zu schauen, da wurde mir echt flau, obwohl ich sonst alles vertrage.

 

Ist ja verrückt, ich vertrage das nach-unten-schauen wesentlich besser als das "Kopf-nach-vorne-knicken-und-geradeaus-blicken." Bei mir führen die daraus resultierenden Nackenschmerzen aber auch irgendwie in Übelkeit., keine Ahnung, wie das zusammenhängt. 🤷‍♀️

 

Und ja, den Bügel bekomme ich selbst auch nur maximal bis zur ersten Raste geschlossen, da muss der Ride OP jedes Mal kräftig nachdrücken. Ich meine auch, dass es von Vorteil ist, wenn die Weste wirklich stramm sitzt. Ist ähnlich wie bei Talocan. Man glaubt gar nicht, was der Körper plötzlich noch für Spiel hat, wenn's an die Überschläge geht.

 

Jesses Kinners, wer hätte vor drei Wochen gedacht, dass wir uns hier heute mit Tipps zum erträglichen F.L.Y. - Fahren austauschen? 😆

 

Link to comment
Share on other sites

vor 57 Minuten schrieb Ena:

Jesses Kinners, wer hätte vor drei Wochen gedacht, dass wir uns hier heute mit Tipps zum erträglichen F.L.Y. - Fahren austauschen? 😆


Ehrlich gesagt habe ich mir schon Gedanken gemacht, wie sich das Ding fährt und auswirkt, da Layout und Rückhaltesystem im Grunde ja länger bekannt sind. Insgesamt überrascht mich das Ergebnis doch sehr positiv. Es hat für mich sogar seinen besonderen Reiz, dass man in gewisser Weise nicht nur Ballast ist sondern individuell und aktiv an einem erfolgreichen Flugerlebnis mitarbeiten muss. Auch körperlich. Das passt in diese Welt. Fliegen ist schließlich Handwerk - erst recht in rauhen Pionierzeiten :)

BTW, ich habe mich als "Armchair-Aviator" immer gefragt, was es wohl für ein Gefühl ist, mit einem Wing-Suit im "Proximity-Flight" in Ameisenkniehöhe über die Landschaft zu ballern. Dank F.L.Y. kann ich das in sicherer Umgebung nun ein ganz kleines bisschen erahnen...

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb RL1971:

Da hat es doch einer tatsächlich geschafft ein Onride mit einer Gopro zu machen und hat es auf Youtube hochgeladen,obwohl er es weiß,das es nicht erlaubt ist. 🤔

 

Unverantwortlich in allen Sparten. 
 

wundert mich jedoch nicht wirklich das es einer geschafft hat. Gerade erst gestern merkt man die nachlässig man mit den Sicherheitsmaßnahmen umgeht. Alles abgelegt, trotzdem piepst das bekannte Gerät. ”noch was in der Tasche?“ - ”ne, Gürtel“ keine weitere Kontrolle und zack drin. Also wundert es mich nicht das es geklappt hat. Schade das man sich nicht daran hält. 
 

zu meinem Besuch gestern allgemein. Die Züge sind selbst für beleibte Menschen gut geeignet! Da aber generell das schließen der Bügel eigenständig nur bedingt möglich ist, empfehle ich das stärkere nachdrücken der Mitarbeiter anzufordern. Sonst flattert man so darin rum. Wenn man es allerdings was lockerer mag, im Bahnhof einfach in die Weste lehnen bevor diese sich festzieht beim verlassen des Bahnhofes. Dann hat der Oberkörper mehr Platz. 
 

Situation bzgl Brillen, ich bin kein Brillenträger. Aber auch hier erlebt man immer mehr, dass sich Besucher nicht dran halten und gerne diskutieren. Nach Ansprache eines Mitarbeiter sollte er diese in den Spint legen. ”ne das geht schon, hatte sie auf black mamba auch auf” nach ausdrücklichen hinweisen das er sonst nicht fahren kann, reagiert man zörnich und gibt zum Spint. ABER er tat nur so und schlich sich am Personal vorbei. Aber an den metalldedektoren ist er erneut aufgeflogen und hat sie letzendlich abgegeben. 😅

 

was mich zum größten Kritikpunkt führt. Dieser Handzettel, verstehe den Einsatz bzw. den Wunsch die Infos an die besucher zu geben. Aber Himmel, was für einen Müllberg, gibt es da abends. Und allein durch das onride Video, oder Brillen Situation. Scheint der Zettel eh kaum Beachtung zu erhalten und landet in wartebereich im Wasser oder Ähnliches. 
 

so und trotzdem ist Fly eine gelungene attraktion! 

Edited by ich_24 (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

mir ist auch schon aufgefallen, dass Leute durch den Metaldetektordings aufgefallen sind (rot blinkendes Gerät) aber aufgrund von Unachtsamkeit des Personals nicht drauf geachtet wurde. Das ist natürlich suboptimal. 

Ich denke, wenn man will bekommt man alles reingeschmuggelt. Man muss nur gezielt ablenken. Nichts anderes machen Zauberkünstler. Wenn man zu zweit ist, kann einer sich erwischen lassen, gibt den Gegenstand aber drinnen an den zweiten weiter usw... 

ich wundere mich grade welche kriminelle Energie in mir steckt. :D

 

aber solang das Personal nicht richtig aufpasst und viel mehr mit den 4 sinnlosen Warteschlangen nach dem Durchleuchten beschäftigt ist, wird das nix. 

Link to comment
Share on other sites

vor 56 Minuten schrieb keeprunnin:

 

Sinnlos weil? Das wird die spätere Aufteilung in Single Rider, CL Ticket, normale Q etc

 

das ist mir klar. Dann kann man das ja gerne auch so nutzen. Vor der Bändchenausgabe macht man ja auch aktuell nicht alle Reihen voll... warum man das danach macht ist mir schleierhaft. Ich stehe immer in der Schlange die am längsten braucht. Jeder Operator weißt auch anders ein. Hier würde eine einzige Schlange vieles vereinfachen. Die Abfertigung geht ja nicht deshalb schneller weil man 4 Schlangen hat.

Edited by jp8000
Rächtschreibfäler (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

vor 18 Minuten schrieb jp8000:

Ich stehe immer in der Schlange die am längsten braucht.

 

Und da ist das PHL dran schuld?

 

vor 20 Minuten schrieb jp8000:

Die Abfertigung geht ja nicht deshalb schneller weil man 4 Schlangen hat

 

Das hat ja auch keiner behauptet. Allerdings bieten sich die 4 Schlangen an um dort mehr Puffer zu haben um die Gäste nach dem Security Check zu parken. Ansonsten würde es sich vermutlich extrem an den Schließfächern stauen, was die schlechtere Alternative wäre

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...