Jump to content

[Rookburgh] F.L.Y.


PhantaFriends.de - Team

Recommended Posts

vor 2 Minuten schrieb LeoLa:

Anscheinend wurde heute noch mit einem Kran im Themenbereich gearbeitet. Jemand heute im Park und schon was entdeckt?

 

Man konnte heute im Phantafriends Livestream aus dem Hotel sehen, dass am Kran ein Korb mit einem Handwerker hing, der noch an der Außenfassade am Hotel was angebracht hat. Denke es wird so eine Art Verkleidung sein.

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb keeprunnin:

Allerdings bieten sich die 4 Schlangen an um dort mehr Puffer zu haben um die Gäste nach dem Security Check zu parken.

Dafür steht man dann durch die 4 Warteschlangen eigentlich zu eng beieinander, also auch nicht besser! Wundert mich sowieso, daß in dieser 4er Warteschlange keine Markierungen sind!

Link to comment
Share on other sites

Dann müsste man bei den Schließfächern auch deutlich weniger Leute durchlassen. Quasi 1 Haushalt bringt seine Sachen weg, wenn die weiter gehen, die nächsten, dann würde es auch bei den 4 Warteschlangen weniger Leute sein (am besten maximal 2 der 4 auflassen) und schon ist das Problem behoben (sofern Markierungen da sind)

Link to comment
Share on other sites

Gerade bei meinen letzten Besuch bemerkte Ich das sich ein Bruchteil, gerade in nicht öffentlichen Bereich, eben die Warteschlange bei Fly wenig bis gar kein Abstand eingehalten wird. 
 

Schade eigentlich, dass man schräg angeguckt wird, wenn man ihn einhält. Dabei wäre es lobenswert wenn es genau andersherum wäre

Link to comment
Share on other sites

Keine Sorge, das wird in den nächsten Wochen automatisch wieder mehr werden. Manche unter uns merken ja nur noch was, wenn es weh tut und sie selbst betroffen sind. Und bei der aktuellen Entwicklung kann man sich ja leider beinahe sicher sein, dass die kalten Temperaturen die Lage noch einmal anheizen. Bleibt die Frage, ob die Parks das am Ende auch so witzig finden...

Link to comment
Share on other sites

Moin, kleiner Bericht von gestern: 

 

- Zur Öffnungszeit des Bereichs standen die Menschen bis halb um den See und hab ne Wartezeit sicher von 2-3 Stunden. Nachmittags haben wir uns am Beginn des Warteschlangenbereiches auf dem Kaiserplatz angestellt und waren innerhalb von 30 Minuten am Eingang. 
 

- Von netten Hotelgästen haben wir Quickpässe bekommen. Leider dann auch direkt eingelöst als wir drin waren. Lasst den Bereich erstmal auf euch wirken. Besonders es ging auch alles sehr schnell mit dem Quickpass. So hatte man gar keine Chance zu realisieren wie das alles abläuft. Da am QuickpassEingang gar keine Leute mit den Zetteln stehen. Naja man hätte auch keine Chance gehabt die zu lesen. 
 

- Schwups sah’s man auch in der Bahn. Bei den Schließfächern ging es schon enger zu, aber jeder der Besucher hat auf möglichst viel Abstand gewartet. Die  vier Schlangen im Bahnhof, naja sind in Coronazeiten nicht so gut gelungen, später aber sicher gut. 
 

- Der Flug ansich: Erste Fahrt mit Quickpass war anstrengend. Aber wenn man dann „losgelassen“ hat wurde die Fahrt echt gut. Im Bahnhof war der Bügel ungewohnt und eng, aber wenn man dann einmal in Position war ging es super klar. Heute am Tag danach gibt es bei uns keine großen blauen Flecken. Tut auch nichts weh und so. 
 

Ansonsten sehr geiles Erlebnis und wie ich finde eine gute Mischung aus den großen Bahnen. Für kleine Menschen allerdings nicht so gut geeignet wegen den Beinen und dem System. Das könnte vielleicht unbequem sein oder gar nicht klappen. 
Der Bereich macht auf jeden Fall Spaß und ist echt gut integriert. Essen sah lecker aus, hatten aber keine Zeit mehr was zu probieren. 

Link to comment
Share on other sites

Ich habe festgestellt, dass der Exklusiveingang zu FLY liegt äußerst ungünstig direkt am Eingang von Rookburgh liegt.

War lustig anzusehen wie die Leute im Herdensog, den Eingang benutzt haben und dann nach 2 min wieder zurückgeschickt wurden.

 

Aber das Phantasialand tut sich ja generell damit schwer, klare sichtbare Hinweise für seine Besucher zu geben (z.B. Abstandspunkte)

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb bengo:

Ich habe festgestellt, dass der Exklusiveingang zu FLY liegt äußerst ungünstig direkt am Eingang von Rookburgh liegt.

War lustig anzusehen wie die Leute im Herdensog, den Eingang benutzt haben und dann nach 2 min wieder zurückgeschickt wurden.

 

Aber das Phantasialand tut sich ja generell damit schwer, klare sichtbare Hinweise für seine Besucher zu geben (z.B. Abstandspunkte)

 

Ich persönlich habe den Exklusiveingang erstmal überhaupt nicht registriert... 🤷‍♀️

Und Abstandspunkte sind doch, bis auf wenige Ausnahmen, überall verteilt...?

Link to comment
Share on other sites

Der F.L.Y. Eingang für Hotelgäste ist dort sicherlich günstig platziert um sich direkt vom Hoteleingang zu F.L.Y. zu begeben.Ich persönlich hab den Eingang auch gesehen, bin aber zum "richtigen Eingang" direkt gegangen, da ja auf dem Bildschirm was zum Hotel stand. Allerdings werden Schilder nicht unbedingt helfen, denn es gibt ja auch weiterhin Gäste, die sich bei Tikal für die "Holzachterbahn" anstellen.

 

Wer liest ist halt klar im Vorteil

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb live-inhope:

Moin, kleiner Bericht von gestern: 

 

- Zur Öffnungszeit des Bereichs standen die Menschen bis halb um den See und hab ne Wartezeit sicher von 2-3 Stunden. Nachmittags haben wir uns am Beginn des Warteschlangenbereiches auf dem Kaiserplatz angestellt und waren innerhalb von 30 Minuten am Eingang. 
 

- Von netten Hotelgästen haben wir Quickpässe bekommen. Leider dann auch direkt eingelöst als wir drin waren. Lasst den Bereich erstmal auf euch wirken. Besonders es ging auch alles sehr schnell mit dem Quickpass. So hatte man gar keine Chance zu realisieren wie das alles abläuft. Da am QuickpassEingang gar keine Leute mit den Zetteln stehen. Naja man hätte auch keine Chance gehabt die zu lesen. 
 

- Schwups sah’s man auch in der Bahn. Bei den Schließfächern ging es schon enger zu, aber jeder der Besucher hat auf möglichst viel Abstand gewartet. Die  vier Schlangen im Bahnhof, naja sind in Coronazeiten nicht so gut gelungen, später aber sicher gut. 
 

- Der Flug ansich: Erste Fahrt mit Quickpass war anstrengend. Aber wenn man dann „losgelassen“ hat wurde die Fahrt echt gut. Im Bahnhof war der Bügel ungewohnt und eng, aber wenn man dann einmal in Position war ging es super klar. Heute am Tag danach gibt es bei uns keine großen blauen Flecken. Tut auch nichts weh und so. 
 

Ansonsten sehr geiles Erlebnis und wie ich finde eine gute Mischung aus den großen Bahnen. Für kleine Menschen allerdings nicht so gut geeignet wegen den Beinen und dem System. Das könnte vielleicht unbequem sein oder gar nicht klappen. 
Der Bereich macht auf jeden Fall Spaß und ist echt gut integriert. Essen sah lecker aus, hatten aber keine Zeit mehr was zu probieren. 

Ne, 2 Stunden und länger wartet man da nicht. Weiß von anderen, die halb im den See standen und 25 Minuten gebraucht haben. Wir selbst standen da wo sonst die Ballonkünstler stehen und haben 17 Minuten nach Rookburgh rein gebraucht. 

Link to comment
Share on other sites

Ich kam gestern gegen 11 Uhr in den Park und startete Richtung RB kurz darauf in dem großen abgesperrten Bereich auf dem Kaiserplatz an den Treppen. Die Warteschlange lief sehr zäh.. es ging alle paar Minuten immer nur 1-2 Plätze weiter. Insgesamt stand ich gute 45 Minuten dort, bis ich in RB rein durfte. Von da aus ging es dann aber fast im walk-through auf FLY. Kurz nachdem wir raus waren ging es beim einlass schneller, dafür war die Warteschlange bei FLY gefühlt bei 15-20 Minuten...

 

Nachmittags war der Einlass dann ab ca. dem Wintergarten und dementsprechend kurz, FLY laut App zwischen 20-30 Min.

Link to comment
Share on other sites

Ich war gestern auch im Park. 11:06 Uhr (Ich hatte in dem Moment ein Nachricht an eine Bekannte geschickt, daher weiß ich das so genau ) haben wir uns in der Warteschlange für Rookburgh angestellt. Wir standen auf Höhe "Unter den Linden". Am Anfang tat sich gefühlt gar nichts und dann ging es zäh weiter. Um 11:22 (Ich hab extra auf die Uhr geschaut) konnten meine Begleitung und ich Rookburgh dann aber auch betreten.

 

Nachmittags gegen 15:30 waren wir dann ein zweites mal auf dem Weg nach Rookburgh und es gab keine Warteschleife. Wir im Thread "Öffnungzeiten" geschrieben, wurde uns mitgeteilt, dass nun jeder rein darf, dafür aber im ganzen Bereich Mundschutz gilt. Die Warteschlange von Fly reichte zu dem Zeitpunkt bis auf die Brücke zurück. Nach gut einer Stunde startete dann unser dritter Flug.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...