Jump to content

Zukunft von PhantaFriends


Recommended Posts

Mittlerweile muss ich ehrlich gestehen, dass ich für die Zukunft dieses Forums eher schwarz sehe 

 

Es zeichnet sich ab, dass das Phantasialand bewusst auch in Zukunft nicht mehr gedenkt ein Angebot für dauerhaftere Besuche zu schaffen.

 

Stattdessen setzt man auf ein hochpreisigeres, aber dem dafür zahlenden Gast durch geringe Wartezeiten angenehmeres Angebot.

 

Da der Park ohne höhere Wartezeiten nicht unbedingt zwei oder mehr Tage benötigt um vollständig erkundet zu werden bleibt dem ein oder anderen so auch Zeit um einen Restaurantbesuch einplanen zu können ohne in Zeitdruck zu geraten.

 

ich schätze so stellt man sich die Finanzierung dieses "Premium" Parks trotz weniger Besucher vor. Ich kann mich natürlich auch irren, aber alles deutet mMn auf diese Sichtweise hin.

 

Somit wird auch hier im Forum in Zukunft die Diskussion über Dinge die in Brühl geschehen sehr eingeschränkt bleiben gegenüber der vergangenen Jahre in denen immer irgendwer aus dem Forum im Park unterwegs war. Man nehme einfach Mal die 2 wochenlangen Schließungen von Crazy Bats in diesem Jahr. Die erste hat noch ein paar Beiträge generiert (ich glaube da gab es auch noch die letzten Club-Karten im Umlauf). Die zweite ging hingegen fast ohne Erwähnung am Forum vorbei. Vor Corona hätte das ganze hingegen locker rund 10 Seiten an Spekulationen angeregt.

 

Eine Umstellung auf ein generelles Freizeitparkforum würde daher theor. Sinn ergeben, hat aber ein großes Problem:

 

Der Markt ist gesättigt.

 

Onride, coasterforce, coasterfrie da, Freizeitpark-Welt, freizeitpark-ckeck...

 

solche Forum gibt es wie Sand am Meer und es sind schon viele wieder in der Versenkung verschwunden, da Sie nach der kurzen Euphorie eine neuen Plattform schlussendlich mit ihrer User-Bass keinen permanent tragenden Standfuß erlangen konnten.

 

Ich wünsche dem Forum natürlich nicht solch einen Abgang. Auch wenn ich vielleicht nicht auf jeden aus dem Team gut zu sprechen bin und anders herum.

 

Aber mMn wäre es erfolgsversprechender weiterhin auf einen Park spezifisch zu zielen, um sich von den oben genannten Mitstreitern abzuheben. 

 

Movie Park oder Toverland wären wohl für die meisten ex-Phantafriends die nahegelegendaten Kandidaten.

Entschuldigt die teils dicken Grammatik und Rechtschreibfehler im Post oben. Ich kann diesen nicht länger bearbeiten.

Edited by TOTNHFan (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb TOTNHFan:

nehme einfach Mal die 2 wochenlangen Schließungen von Crazy Bats in diesem Jahr. Die erste hat noch ein paar Beiträge generiert (ich glaube da gab es auch noch die letzten Club-Karten im Umlauf). Die zweite ging hingegen fast ohne Erwähnung am Forum vorbei. Vor Corona hätte das ganze hingegen locker rund 10 Seiten an Spekulationen angeregt.

 

OT:

Da hast du selbst das zweite Argument abgeliefert, die JK abzuschaffen: Es ist kein Geheimnis mehr, dass dem Park die seitenweise Veröffentlichung von Ausfällen und Kritik schon länger gegen den Strich geht. Es hieße mal, es entstünde der Eindruck, es gäbe überall Defekte, wo das doch dem Tagesbesucher kaum auffiele. Folgt man dieser Sichtweise und deinem Argument mit den Restaurantbesuchen, hat man aus dieser Perspektive alles richtig gemacht. 

 

Trotzdem - und überspringt den Abschnitt gerne beim lesen - sage ich es zum x-ten Mal: Wir leben in einer extrem vernetzten und lauten Zeit. Hunderte Newsfeeds und Social Media-Kanäle buhlen um unsere Aufmerksamkeit. Wenn du da nicht eine top-internationale Marke hast, die über sich selbst schon Besucher anzieht (Disney), dann wird es ohne Community schon verdammt schwierig. Du musst sämtliche Aufmerksamkeit selbst stemmen. Ich habe erhebliche Zweifel, dass das PL außer für ein Dutzend Enthusiasten in Amerika eine Marke ist und dass es mit den immer gleichen Instagram-Posts und den 2 bezahlten Influencern die nötige Aufmerksamkeit bekommt. 

 

Entweder ich kann es einfach nicht ausreichend einschätzen oder in diversen Köpfen hat einfach ein Höhenflug eingesetzt. Ich weiß es nicht. So, genug OT. 

 

vor 4 Stunden schrieb TOTNHFan:

Movie Park oder Toverland wären wohl für die meisten ex-Phantafriends die nahegelegendaten Kandidaten.

 

Die Idee finde ich super. Die Tover-Movie-Friends! 

Link to comment
Share on other sites

Ja, das ist natürlich auch ein Argument. Zu viele "pingelige Forennerds" sind dem Park sicherlich auch ein Dorn im Auge gewesen.

 

Ob man es jetzt gutheißen mag, dass man für eine zumindest nicht ganz plötzlich ungeplante, mehrtagige Schließung wie es im zweiten CB Falle war nirgendwo informiert hat, lasse ich Mal außen vor. Anderorts gibt es für solche Wartungen dedizierte Infoseiten. Gut, die Bahn ist seit Fly kein wirkliches Werbe-Aushängeschild mehr und Kommunikation und Brühl beißt sich ja bekanntermaßen.

 

Aber ich schweife ab.

 

Aber ja, ein funktionierender, wenn auch drastischer Weg/Nebeneffekt.

Edited by TOTNHFan (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

vor 47 Minuten schrieb Prada79:

OT:

Da hast du selbst das zweite Argument abgeliefert, die JK abzuschaffen: Es ist kein Geheimnis mehr, dass dem Park die seitenweise Veröffentlichung von Ausfällen und Kritik schon länger gegen den Strich geht. Es hieße mal, es entstünde der Eindruck, es gäbe überall Defekte, wo das doch dem Tagesbesucher kaum auffiele. Folgt man dieser Sichtweise und deinem Argument mit den Restaurantbesuchen, hat man aus dieser Perspektive alles richtig gemacht. 

 

Sorry für Offtopic.

 

Genau das habe ich mir beim lesen dieses Teil des Beitrags auch gedacht. Natürlich ist es so dass 95% der Tagesgäste eine schöne fahrt mit Chiapas haben. 4 % Meckern weil sie naß geworden sind, 1% nörgelt eh dauernd, zahlen aus der Luft gegriffen. 95% der Jahreskartenbesitzer merken "Lifthil tropft noch immer, kein Nebel bei der Weiche". Das wird dann entweder mal kurz im Thread erwähnt oder in einem Tagesbericht! Und ja, da stimme ich dem Park zu. Wer kennt sie denn nicht? Die vielen "Kommentare" der Tagesgäste. Chiapas ist da weil die alte Wildwasserbahn damals mit abgebrannt ist, die Weltraumachterbahn muss da gewesen sein wo jetzt Rookburgh ist, Taron ist die schnellste Achterbahn der Welt und irgendjemand wird vermutlich auch mals gesagt haben Taron sei nur die umgebaute Gebirgsbahn ;). Solche Leute werden sich nicht an den Nebel effekt erinnern.

 

Ich kann aber hier auch den Park kritisieren. Warum setzt man alle Hebel in Bewegung wegen beschi*****er Winterpausen Fotos, war aber offensichtlich nicht in der Lage die Betreiber dieses Forums mal auf das Vorhandensein des Threads "Verhalten von Tagesgästen" hinzuweisen und um Löschung zu bitten*. Dass Leute eher meckern als Loben ist doch nun wirklich bekannt und dass es bei 50 Besuchen pro Jahr mehr zu meckern gibt als bei einem Besuch ist auch klar.
 

* Ich gehe davon dass es seitens des Parks keinen derartigen Wunsch gab. Ich vermute nämlich dass die Betreiber des Forums da ohne weiteres reagiert hätten.

Link to comment
Share on other sites

Ich kann mit dem Moviepark überhaupt nichts anfangen. Ich war wegen der Ruhrtopcard zweimal drin - er ist nicht meins - und wird es nie werden. Wahrscheinlich weil ich ein Kind des Traumlandparks war und mit diesem aufgesetzten "American Style" nichts anfangen kann - aber das nur nebenbei.

 

Das Problem beim Phantasialand ist doch nicht, dass die Fans Kritik üben, sondern dass man diese Kritik nicht annehmen möchte. Man sollte eigentlich dankbar sein, dass man die Schwächen gespiegelt bekommt. Ich bin sicher, dass man in Brühl diese ganz genau kennt. Und ich verstehe auch, dass man lieber über die eigenen Stärken sprechen möchte. Aber genau hier ist die Diskrepanz. Du hast die Megaachterbahn Taron. Und ein paar Meter weiter eine schlicht nicht mehr zeitgemäße Geisterrikscha oder eine muffig Show an prominenter Stelle. Das fällt auch dem Tagesbesucher auf. Dazu muss er nun wirklich nicht hier lesen.

 

Wenn man tatsächlich einen Premium-Park will, muss man ein perfektes Erlebnis bieten. Und dazu gehört auch, dass man offen kommuniziert - oder zumindest zuhört. Und gerade dieses Forum bietet dem Park dazu unglaubliche Möglichkeiten. Insofern ist es auch für den Park schade, dass es demnächst an dieser Stelle nur noch mit einem "Launch" weitergeht. Mein Dank geht an das Team des Forums. Ihr habt dem PHL eine Menge Arbeit abgenommen. Und ja: Es werden auch wieder bessere Zeiten kommen.

 

 

Link to comment
Share on other sites

Also meines Erachtens sollte das PHL mal ein paar Euro raustun und das Ding hier retten. Es sind die letzten Fans, die der Bude aktuell noch die Stange halten.

 

Das Forum hier war schon immer total weichgespült mit Tendenz zur Langeweile. Man durfte dies nicht oder das nicht, während auf den holländischen Seiten die Bilder längst online waren. Meines Erachtens kann sich das PHL jetzt mal dafür bedanken und nen 1000er vom onlinemarketing-Budget hierfür abzweigen. Der Hype um Klugheim mit den immer neuen Computerbildetn damals war doch sensationell und hat sicherlich nicht geschadet.

 

Man könnte auch Jahreskarten nur an Personen verkaufen, die entweder schonmal eine hatten, oder aber durch Aktivitäten hier mindestens zwei Jahre nachgewiesen haben, dass sie würdige Fans sind 😉

Link to comment
Share on other sites

Unrealistisch? Vermutlich!

absurd? Das ist Ansichtssache. Sollte es jemals wieder sowas wie ne Community geben, wäre ein bestehendes Forum nicht hinderlich. 
aber wenn das die Sichtweise der Moderation sein sollte, dann liegt das Problem evtl. auch woanders.

Dient das Forum verstärkt der Einkünfteerzielung, die jetzt ins Stocken gerät, dann ist das so.

 

Mal sehen, wo die Reise hingeht.

Ich war jedenfalls Fan vom Park und Fan dieses Forums (und seines Vorgängers 

), auch wennnich es terminlich nie zu einem Treffen geschafft habe. Aktuell möchte das Phantasialand keine Fans. Die Moderation hier aber anscheinend auch nicht.

Link to comment
Share on other sites

Also in zwei Sätze eine solche Intentionen zu interpretieren ist eine Kunst.

 

Ich bin genauso Fan wie viele Andere hier vermutlich auch. Nur weil ich eine Moderatorenrolle innehalte kann ich allerdings genauso Kommentare abgeben und solange ich diese zwei Punkte nicht miteinander vermische hat das eine mit dem Anderen auch überhaupt nichts zu tun.

Aber ich finde deine Idee nunmal völlig absurd, so what?

Und nein, dieser Kommentar hat keine Verbindung zu meiner Moderatorentätigkeit hier.

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb Volker:

Aktuell möchte das Phantasialand keine Fans. Die Moderation hier aber anscheinend auch nicht.

 Die Moderatoren investieren viel Zeit. Da ist es nur verständlich, dass sie finanziell nicht noch draufzahlen wollen.

 

Du kannst die Rechnungen ja gern übernehmen 😉  

Link to comment
Share on other sites

Ok, alles klar. Jetzt regt euch mal wieder ab. Ich habe hier gestern nach ein paar Wochen Abstinenz mal wieder reingeschaut und musste lesen, dass der Umfang massiv zurückgefahren wird. Außerdem trauere ich nach wie vor meiner Jahreskarte hinterher.

aber wie auch immer, ich wollte hier niemandem was unterstellen und sicherlich war mein Vorschlag auch leicht kreativ…

sxhade wäre es dennoch um dieses Forum und schade ist es auch um die Fanbase des PHL, die ja leider vom PHL garnicht selbst gepflegt wird. Ich habe immer dieses Forum als „Fanclub“ gesehen.

 

bitte haltet durch, bis es vielleicht wieder Jahreskarten gibt. Vielleicht gibt es ja wenigstens Season-Pässe, also für Sommer und Winter getrennt. Wir werden sehen. Die Hoffnung stirbt zuletzt und dieses Forum sicher nicht.

 

@Joker: nein. Nur etwas überspitzt formuliert um vielleicht mal einen aufzuwecken, wo vieles derzeit schief läuft. Leg dich wieder hin 😉

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...