Jump to content
PasXal

[Klugheim] Taron

Recommended Posts

vor einer Stunde schrieb Belgario:

Höchstwahrscheinlich wäre so ein Schaden bei Taron leicht teurer als bei einem Auto. :D vielleicht hat der diesjährigen Tüv bestimmt das die Radabdeckungen sicherheitstechnisch nicht okay sind, daher wurden sie entfernt. Oder letztendlich hat es einen Effekt auf die Fahrt, weswegen sie weichen mussten. 

 

 

Es gibt durchaus auch die Möglichkeit, Kühlwasser bei geringen Temperaturen zu beheizen. ;-)   Ich bin mir nicht sicher, aber es könnte durchaus sein, das man Das Wasser aus dem Wasserfall mit entsprechendem Filter als Kühlwasser nutzt. Das ist aber nur eine Vermutung.

 

Das der Tüv gemeckert hat, glaube ich nicht. So schnell ändern sich Vorschriften für neue Bahnen ja nicht, und selbst wenn, hätte Taron dann nicht auch schon Bestandschutz?

 

Also im Wintertraum waren meines Wissens alle Radabdeckungen vorhanden.

Das sollte man so schnell wie möglich beheben, nimmt es den Zügen doch einen großteil des tollen Designs.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Radabdeckungen fehlen bei den Zügen von Taron, da diese während der Fahrt mit den Frontcar in Kontakt kamen. Dies kann man vor allem an den starken Abreibungen am Frontcar erkennen. Der Kontakt wurde dadurch verursacht, dass das Frontcar fest mit dem ersten Wagen verbunden ist, die erste Achse allerdings einen rotatorischen Freiheitsgrad relativ zur zweiten Achse besitzt. 

Im folgenden Bild habe ich mal die Stelle des Kontakts gekennzeichnet, während sich der Zug an einer Stelle befindet in der der Fall auch eintreten kann. (Leider noch das alte Modell vom Zug, da mir das Neue momentan nicht zur Verfügung steht aber man erkennt was ich meine.)

screenshot-2018-03-29-14-18-20.thumb.png.cfe147488d5f364ae4695682518d6ac8.png

Edited by Tobi (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das kann ich nicht sagen und ich möchte auch keine Vermutung aufstellen. Der Spielraum war bei jedem Zug unterschiedlich Groß (unterschiedlich große Abtreibungen). Bei ein oder vielleicht auch zwei Zügen gab es sogar gar keine Schäden. Es handelt sich also nur um Millimeter. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb PhantabulöserSebi:

Schon kurios, denn wie kann das sein bei baugleichen Zügen?

Ich bin jetzt kein MaschBaueIng, aber es wird wohl überall minimale Abweichungen geben. Nichts ist perfekt.

Und man kann ja auch nicht immer alles im Voraus perfekt berechnen da es einfach zu viele Variablen gibt um eine perfektes Modell zu bekommen.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da braucht nur eine Schweissnaht etwas breiter oder ein Stahlrohr 1 mm länger sein. Schon potenziert sich der "Fehler". Nehmt mal ein 2 Meter langes Eisenrohr und stellt es senkrecht hin. Dann kippt ihr es um 1 oder 2 Grad aus der Senkrechten. Ihr werdet euch wundern wieviel cm dass auf 2 Metern aus macht. @Tobi rechne das mal eben durch.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 29.3.2018 um 13:34 schrieb Akribori:

Man könnte doch auch durch den Ausgang reingehen, wie bei der Black Mamba oder Colorado. 

Ich verrate hier ja wohl nix neues, wenn ich sage, dass Taron bereits einen Quickpass-Zugang hat, der allerdings nur noch nicht in "Betrieb" genommen wurde. - Ich war am Freitag (6.April 2018) im Park. Das war der letzte Wochentag der Osterferien. Allein die Anstehreihe zum  Quickpass-Zugang bei Winjas-Fear ging exakt bis zum eigentlichen Ausgang von Winjas (Ende der (dritten) Treppe). Da kann man sich ja leicht ausmalen, wie das dann wäre, hätte Taron bereits einen Quickpass-Zugang. An diesem Tag hatte Taron um kurz vor 14:00 eine Wartezeit von 110 Minuten.

 

---

 

Schöne Grüsse aus Herne, der Wilhelm. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

My apologies for writing in English, my German writing is very bad. I can read it well though!

 

I went two times to Phantasialand last week, Wednesday April the 11th and Friday April the 13th. On Wednesday, me and my brother

went to ride only Taron all day but were forced to the Winja's by the rainy weather in the morning. Even in the rain, Taron still rode

but you got drenched very fast!

 

Here's a picture from Wednesday, no wheelcovers as you can see:

IMG_6873.thumb.PNG.8b5de3d41b97675938625d753a644ca0.PNG

 

And here is one from Friday:

IMG_6897.thumb.JPG.465544993d3fddaa454550d45cfd9810.JPG

 

So, the wheel covers are in place again :) Waiting times were about 30 minutes both days.

 

I could be mistaking but it seemed that there's less of a difference in speed during the day; even in the morning the trains rode pretty fast.

Last Friday I made my 70th ride in Taron and still every one is a thrill. I sure am glad to live only an hour away from the greatest coaster

I know!

 

Edited by Danster75 (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Danster75 

hallo landgenoot,   leuk om nog een Nederlander hier te zien. Ik was lang de enige en zie er nu steeds meer...

Ook ik ben hier begonnen met het schrijven in Engels, maar na een poosje begint het Duits schrijven wel te komen ...al is het niet zonder fouten (maar dat wordt je hier wel vergeven).

Misschien zien we elkaar eens in het park. Zelf ben ik er eigenlijk elke woensdag en soms ook nog op andere dagen.

Veel plezier hier

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.