Quantcast
Jump to content

Recommended Posts

vor 25 Minuten schrieb ruelps:

Das wäre cool. Wobei in der Phase dort noch was so großes drauf zu stellen.

Aber mich verwundert diese Konstruktion immer noch.

Ich glaube noch an einen Zeppelin in dem Themenbereich.

Genau das habe ich mich auch gefragt. Die Baustelle wird langsam aber sicher immer verschlungener und schwerer zu erreichen. Ob man überhaupt noch die Möglichkeit hat da groß was draufzubauen? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das auf jeden Fall, die Stelle ist doch praktisch das erste was man nach der Baustellenzufahrt erreicht. 

Direkt davor stand letztens noch der Kran um dieses neue Gerüst aufzubauen.

 

Allerdings wurden an der Stahlkonstruktion in den letzten Monaten schon einige Details hinzugefügt, Fenster, Gitter, Querverstrebungen, Geländer, Seile, und um Tiefe hinzuzufügen eine Art "Öffnung" nach Hinten mit schrägen Wänden / Decken in der auch etwas Theming verbaut ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf Instagram wurde unter diesem Post gefragt, wann Rookburgh eröffnet:

 

InkedScreenshot_151_LI.jpg.ff268bfcfdabf823b46703e31babfdaf.jpg

Für mich hört sich das so als hätte man schon eine konkrete Vorstellung wann Rookburgh eröffnen wird. Auch finde ich es ziemlich interessant, dass man sagt man soll sie im Blick behalten (kann natürlich auch anderes sein) hört sich für mich aber so an als werde in naher Zukunft etwas geschehen. Vllt. ein hochwertig Produzierter Trailer oder so in der Art. Der Antwortschreiber des Phantasialands ist sich allerdings ziemlich sicher, über etwas was bald passieren könnte/wird.

 

Vielleicht interpretiere ich da aber auch zu viel rein und jede kleine Antwort des Phantasialands ist für mich (mangels an Informationen) direkt ein Statement. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tja, jedes Körnchen, was das Phantasialand uns hinwirft wird bis zum Exitus totinterpretiert. Ist natürlich auch verlockend. So ist es z.B sehr verdächtig, dass hier vom Gesamtprojekt Rookburgh mit F.L.Y. gesprochen wird, nicht jedoch vom Charles Lindbergh. Also doch eine zeitlich verschobene Eröffnung? 

Ich würde jedoch aus dieser Formulierung nicht explizit eine baldige Veröffentlichung neuen Infomaterials schließen. "Wenn es soweit ist" wurde auch schon 2017 gesagt. 

Und wenn man sich jetzt schon Mal den Umfang der Werbemaßnahmen für Crazy Bats anguckt, dann ist es glaube ich nicht notwendig, das Phantasialand explizit um Auge zu behalten; eine Ankündigung wird wohl kaum zu verpassen sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Minuten schrieb keeprunnin:

Und wenn man sich jetzt schon Mal den Umfang der Werbemaßnahmen für Crazy Bats anguckt, dann ist es glaube ich nicht notwendig, das Phantasialand explizit um Auge zu behalten; eine Ankündigung wird wohl kaum zu verpassen sein.

 

Ich stelle mir gerade vor, wie bizarr-geil es wäre, wenn ich an irgendeinem zufälligen Tag in 2020 im PHL bin, gerade meine Waffel in Berlin esse und plötzlich das Rookburgh - Tor neben mir aufgeht. Völlig unangekündigt...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb Ena:

 

Ich stelle mir gerade vor, wie bizarr-geil es wäre, wenn ich an irgendeinem zufälligen Tag in 2020 im PHL bin, gerade meine Waffel in Berlin esse und plötzlich das Rookburgh - Tor neben mir aufgeht. Völlig unangekündigt... 

 

Früher war das so für mich. Ich war vor ca. 25 Jahren mit der Schulklasse im PHL und man sagt sich gefragt was gibt es denn neues.

 

Keiner hatte ein Smartphone oder Internet wo man Bilder gesehen hatte.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke schon garnicht mehr daran und habe etwas Abstand genommen. 

So geht die Zeit schneller rum. 

Ich weis es noch damals von Klugheim. Ich war Feuer und Flamme. Jede kleinste Info aufgesogen.

Irgendwann habe ich dann einfach mal damit aufgehört.

Dann eines Tages komme ich von der Arbeit nach Hause und schaue in YouTube rein. Hä ? Livestream vom Phantasialand ?  Mhhh...

Ich bekam fast einen Herzstillstand als ich verstand worum es geht.

 

So schnell war ich noch nie den Stream am TV an zu schalten. Selbst das kam mir wie eine Ewigkeit vor.

 

Und dann saß ich da mit sabberndem Mund wie ein Kind zu Weihnachten. 

 

So muss es sein. Auch bei Rookburgh.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Ena:

Ich stelle mir gerade vor, wie bizarr-geil es wäre, wenn ich an irgendeinem zufälligen Tag in 2020 im PHL bin, gerade meine Waffel in Berlin esse und plötzlich das Rookburgh - Tor neben mir aufgeht. Völlig unangekündigt...

 

So ähnlich habe ich das tatsächlich mal geträumt ☺️ Das wäre wohl das krasseste Opening, ever ? und am Eingang steht dann diese krass aufgedrehte Moderatorin, die schon das Klugheim Opening moderiert hat und begrüßt dich mit „Hallöööööchen!“ ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb PhantaRob:

 

So ähnlich habe ich das tatsächlich mal geträumt ☺️ Das wäre wohl das krasseste Opening, ever ? und am Eingang steht dann diese krass aufgedrehte Moderatorin, die schon das Klugheim Opening moderiert hat und begrüßt dich mit „Hallöööööchen!“ ?

Um Himmels Willen, bitte nicht diese Moderatorin! ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich verderbe ja ungern die Spannung, aber ich glaube, dass Rookburgh einfach direkt zur Sommersaison 2020 eröffnet. Für die Normalo-Besucher hat man so direkt einen Reißer und muss nicht bis Mitte des Sommers warten, bis die halbe Saison schon wieder vorbei ist. Das ist, rein wirtschaftlich, das vernünftigste. Die Hardcore-Fans, die täglich nach Neuigkeiten checken, sind im Vergleich zur Masse relativ unwichtig.

 

Wenn diesen Sommer der Bau weiter fortgeschritten wäre, hätte ich auch noch über diesen Herbst oder den Wintertraum spekuliert, aber das geht nun nicht mehr. Und dass es sich 2020 noch länger hinzieht, glaub ich nicht wirklich, jedenfalls wenn nichts dazwischen kommt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb PhantaDad2017:

Ich verderbe ja ungern die Spannung, aber ich glaube, dass Rookburgh einfach direkt zur Sommersaison 2020 eröffnet. Für die Normalo-Besucher hat man so direkt einen Reißer und muss nicht bis Mitte des Sommers warten, bis die halbe Saison schon wieder vorbei ist. Das ist, rein wirtschaftlich, das vernünftigste. Die Hardcore-Fans, die täglich nach Neuigkeiten checken, sind im Vergleich zur Masse relativ unwichtig.

 

Wenn diesen Sommer der Bau weiter fortgeschritten wäre, hätte ich auch noch über diesen Herbst oder den Wintertraum spekuliert, aber das geht nun nicht mehr. Und dass es sich 2020 noch länger hinzieht, glaub ich nicht wirklich, jedenfalls wenn nichts dazwischen kommt.

Rookburgh wird mit Sicherheit nicht "einfach mal so" eröffnet. Dieses Projekt ist das aufwändigste, detaillierteste und wahrscheinlich teuerste in der Parkgeschichte. Da wird man sicherlich mit viel Tam Tam sehr viel Wind machen und die PR Maschine so richtig aufheizen. Zumal F.L.Y. weltweit unter Fans und Kennern für Aufsehen gesorgt hat.

 

Ich erinnere, dass wir 2017 mit einer Eröffnung 2018 gerechnet haben. 2018 waren wir guter Dinge, dass es 2019 wird. Wie die Durschnittszahlen im Eröffnungs-Tippspiel Thread zeigen, waren die meisten davon überzeugt, dass man Herbst diesen Jahres aufmacht. Dass dies nicht der Fall sein wird, hast du richtig beschrieben. Jedoch bin ich mir nicht mehr sicher, ob man pünktlich zur Saison 2020 eröffnet. Kann mir gut vorstellen, dass es Spätsommer 2020 werden kann. Aber selbst hier bin ich mir ehrlich gesagt nicht sicher. Die Baustelle ist einfach zu komplex und würde mich mittlerweile auch nicht mehr wundern, wenn man sogar erst 2021 aufmacht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

F.L.Y. vs B.E.R.

Beides hat 3 Buchstaben und Flugthematisierung (jedoch aus mehreren Epochen), beides soll in Deutschland gebaut werden. F.L.Y. ist wiederum im Themenbereich Berlin, wo in Berlin ja der B.E.R. steckt, wenn wir also diesen Easter Egg richtig deuten wird in Rookburgh eine Rolltreppe gebaut, wo du nach der Rolltreppe noch 3/4 Stufen hochgehen musst.

Andersherum wird F.L.Y. allerdings Eröffnung immer wieder nach hinten verzörgert ( - Die User Prognosen, offizielles gibt es ja nicht) was darauf schließen lässt, dass der B.E.R. UND F.L.Y. gleichzeitig eröffnen werden. Zu der These passt auch das Hotel, das beim BER auch ist, wo allerdings keiner lebt außer der Mitarbeiter, der täglich die Wasserhähne im ganzen Hotel auf und zu dreht.

- Dieser Beitrag kann Spuren von Satire und Borkenkäfern enthalten - Nicht für Vegetarier geeignet -

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Minuten schrieb Wintersun:

F.L.Y. vs B.E.R.

Beides hat 3 Buchstaben und Flugthematisierung (jedoch aus mehreren Epochen), beides soll in Deutschland gebaut werden. F.L.Y. ist wiederum im Themenbereich Berlin, wo in Berlin ja der B.E.R. steckt..

 

Aber dieses Berlin liegt in NRW...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist schon Wahnsinn, wenn man überlegt, dass Star Wars Galaxy's Edge fast zeitgleich Baubeginn ("ground breaking") hatte mit dem Abriss von Race For Atlantis. Das war Saisonanfang 2016. Der mindestens 6x größere (5,7 ha vs ca. 0,8 ha) und 10x teurere Themenbereich (1 Mrd. US Dollar vs ???) von Disney hat bekanntlich im Mai dieses Jahres geöffnet; wir warten wohl mindestens ein Jahr länger in Brühl. Liegt es also wirklich nur am hohen Komplexitätsgrad der Baustelle, dass wir so lange warten?

 

Warum es so lange dauert? Meine Theorie: Zum einen habe ich die letzten zwei deutlich härteren Winter in Verdacht - zu beiden Zeitpunkten gab es noch viel Betonarbeiten zu erledigen und das verträgt sich bekanntlich nicht so gut mit kalten Wetter. Auch wenn es reine Spekulation war und ist: Vorletzten Spät-Winter stand auch dieser ominöse Van eines Wasserschäden-Spezialisten vor dem Haupteingang. Es wäre zumindest denkbar, dass beim Fundamentgießen bei Bodenfrost doch etwas schief gegangen ist.

 

Zweitens halte ich auch für möglich, dass es sich bei Rookburgh um eine free-floating Baustelle handelt. Das bedeutet, dass die verschiedenen Gewerke im Vergleich zu anderen Projekten in eher lose definierten Zeitfenster operieren und nicht so eng auf einander getaktet sind. Dies hat zwar den Nachteil, dass es keinen wirklichen Fertigstellungstermin gibt, aber das passt ja auch dazu, dass das Phantasialand kein Eröffnungsdatum nennen will. Selbst jetzt 6 Monate vor der wahrscheinlichen Eröffnung (jetzt, aber ganz, ganz sicher,oder?) will man das noch nicht verkünden - trotz einem Hotel, dass es zu füllen gilt.

Die großen Vorteile vom free-floating Konzept liegen im finanziellen Bereich; sie sind quasi das Gegenteil von Konditionalstrafen, die dem Bauunternehmer drohen, wenn er einen Abnahmetermin nicht einhalten kann. Genauso wie sich der Bauunternehmer eine Fertigstellungsgarantie zusätzlich bezahlen lässt, kommt er im Umkehrschluss dem Bauherr preislich entgegen, wenn er die Baustelle bei Verzögerungen zwischendurch verlassen kann (innerhalb eines bestimmten Rahmens), um sich anderen Projekten zu widmen - der Bauherr erhält für seine Flexibilität einen Preisnachlass bzw. eine Preisgarantie und sichert sich so gegenüber Folgekosten durch Bauverzögerungen ab. Dass dies durchaus attraktiv für Bauunternehmen in der Freizeitbranche ist, sind durch die Worte des Propheten 2006 a.D. belegt: "Wir haben noch Folgeaufträge! Sollen wir die jetzt in den Gulli schmeißen? Ich hab die Verantwortung dafür 20 Familien zu ernähren - darüber machen sich unsere Politiker keine Gedanken!"

 

Die deutlich eingeschränkte Sichtbarkeit der Baustelle tut zwar ihr Übriges, aber es deckt sich mit meinem Empfinden, dass es bei Rookburgh im Gegensatz zu Klugheim nicht unbedingt "Schlag auf Schlag" zugeht. Es ist doch auch bezeichnend, dass der Schienenschluss bei FLY wohl voraussichtlich Mitte/ Ende April dieses Jahres erfolgt ist, aber die ersten Vekoma-Verkabelungsexperten erst Anfang August auf der Baustelle gesichtet worden sind. 

Zu guter letzt wird durch länger andauernde Großbaustellen auch der Investitionszyklus gestreckt, ohne dass die Besucher das Gefühl bekommen, dass der Park sich nicht entwickelt. Zur Einordnung: Für den Abriss der alten Wildwasserbahnen bzw. Silver City ab Herbst 2011 bis hin zur Eröffnung von Chiapas und Klugheim an gleicher Stelle hat man knapp unter 5 Jahre gebraucht - wir gehen bei Rookburgh alleine mittlerweile von einer Bauzeit von mindestens 4 Jahren aus... Wenn Rookburgh also weniger kostet als Klugheim und Chiapas zusammen (wovon mMn auszugehen ist), dann hat man auch einfach dadurch Geld gespart, dass man im Vergleich zum vorherigen 5-Jahres-Zyklus weniger investiert hat.

 

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich glaube, das dauert so lange, weil's günstiger ist so. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.