Jump to content
PhantaFriends.de - Team

Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]

Recommended Posts

@ich_24 Wer Ironie findet, darf sie behalten :)

 

Selbst mit 200 Kg Gewicht wärst Du bei meiner Rechnung noch safe bei fast doppelter Sicherheit (in die Sitze passen würdest Du allerdings längst nicht mehr). Das ist ein ernst gemeintes Beispiel(!!). Jede der Variablen lässt sich anpassen. Theoretisch könntest Du auch die Durchschnittsmasse eines Fahrgastes hoch schrauben. Das Prinzip bleibt das gleiche. Wie die Auflagen/Parameter in der Realität im Detail aussehen weiss ich nicht, aber ganz grob dürfte das so ähnlich passieren.

 

Nochmal zur Erklärung:. Ich bin von 3-facher Sicherheit ausgegangen. Alle Komponenten für 1000 kg ausgelegt bei einem durchschnittlichen Fahrgastgewicht von 80kg. Selbst bei einem Fahrgastgewicht von 200 Kg ist die Antwort: Ja, das System kann das bei einer Maximalbelastung von 600 kg bei 4g leisten.

Edited by Schlussbremse (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb Schlussbremse:

@ich_24 Wer Ironie findet, darf sie behalten :)

 

Selbst mit 200 Kg Gewicht wärst Du bei meiner Rechnung noch safe bei fast doppelter Sicherheit (in die Sitze passen würdest Du allerdings längst nicht mehr). Das ist ein ernst gemeintes Beispiel(!!). Jede der Variablen lässt sich anpassen. Theoretisch könntest Du auch die Durchschnittsmasse eines Fahrgastes hoch schrauben. Das Prinzip bleibt das gleiche. Wie die Auflagen/Parameter in der Realität im Detail aussehen weiss ich nicht, aber ganz grob dürfte das so ähnlich passieren.

Bin etwas dünnhäutig... sorry dafür. 

 

Aber gut, war halt mal eine Frage, die ich mir stelle. Aber vielen Dank für die Antwort 

Share this post


Link to post
Share on other sites

F.L.Y. wird im Gegensatz zu Taron nicht nur hydraulisch verriegelt, sondern auch noch mechanisch (Rasten).

Damit hat man neben den mindestens 2 obligatorischen Hydraulik Zylindern noch die Mechanik (so wie die Gurte bei machnen Fahrgeschäften) die den Bügel auch alleine halten kann.

Edited by Titschi (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 32 Minuten schrieb ich_24:

Kann das realistisch geleistet werden?

Nein. Alle existierenden Achterbahnen. Insbesondere Flying-Coaster sind Todesmaschinenen, die nur durch großen Zufall nur wenig bedeutende Unfälle hatten. (Ich habe gehört du magst Ironie 😇)

 

Natürlich kann das alles geleistet werden. Sonst käme niemand auf die Idee die Konstruktion in Umlauf zu bringen oder für Besucherverkehr freizugeben. Die Sicherheitsvorkerhungen sind sehr komplex und wie schon von @Schlussbremse ausgeführt allesamt mehrfach vorhanden. Ich glaube der TÜV schreibt eine doppelte Sicherheit vor und bei Taron hatte das Phantasialand schon auf drei Hydraulikzylinder zur Sicherung der Beckenbügel gesetzt. Statt dem dritten Zylinder wird es, wie @Titschi sagt, eine rein-mechanische Sicherung geben - im Endeffekt ist dies auch noch eine weitere Sicherheit, da ein technisches Versagen eines Sicherheitstypus (darf eigentlich ohnehin nicht passieren - aber gab es leider auch schon) auch aufgefangen würde.

 

vor 3 Minuten schrieb FourMan:

Bei 120 kg würde man ohne hin den Bügel nicht mehr schließen können..., des weiteren besteht eine Achterbahn nicht aus Papier.

Das bezweifle ich mal. 120 kg kann auch ein sehr muskulöser Mann erreichen. Die Körperstatur hängt nicht direkt mit dem Gewicht zusammen.

 

Edited by UP87 (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 13.4.2019 um 11:49 schrieb schlank:

Dass die Bahn toll wird habe ich ja gar nicht bestritten. Aber man hat es wie schon bei Taron versäumt Elemente einzubauen die einem schon beim ansehen die Schuhe ausziehen! Irgendwas neues, spezielles was es so nicht vorher gab.  Tatsächlich besteht die Bahn aus fast immer gleichen Elementen, ähnlich wie Taron.. mit der Meinung bin ich nicht alleine, immerhin schaffte es Taron beim Coasterpoll 2017 in keiner Kategorie unter die Top 10!  Einfach schade, wieder mal eine Chance verspielt! Ich weiß dass es wenig Populär ist Bahnen vor den ersten Testfahrten zu bewerten. Aber je nach Erfahrung und CoasterCount lässt sich vieles aus Erfahrung auch anhand Bildern bewerten!

 

Ich kann dem nur zustimmen. Finde das Layout ziemlich uninspiriert... Zu viele flache Kurven und Mini-Airtime-Hügel, zu wenig speziellere Fahrfiguren.
Für diesen Coastertypen hätte ich mir einfach etwas aussergewöhnlichere Elemente gewünscht, die nur in einem Flying Coaster benutzt werden können.
Es hätte dann ja nicht umbedingt ein Pretzel Loop sein müssen, aber wenigstens ein-zwei Fly-to-Lie Elemente, so dass man kurz auf dem Rücken liegend fährt, hätten es schon sein sollen. So kann es vom Layout her auch einfach ein Inverted Coaster sein...
Ja klar, man muss dann noch die Fahrt an sich abwarten, blabla. Eventuell hat die Bahn ja ganz guten Speed drauf (glaube ich aber nicht), aber für meinen Geschmack hätte man beim Layout deutlich mehr rausholen können. Hätte auf jeden Fall mehr Potential gehabt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb QriZ:

 

Ich kann dem nur zustimmen. Finde das Layout ziemlich uninspiriert (... )

(...) hätte man beim Layout deutlich mehr rausholen können. Hätte auf jeden Fall mehr Potential gehabt. 

 

Service Post:
https://www.phantasialand.de/de/arbeiten-im-phantasialand/
https://www.vekoma.com/careers

 

Das nächste Projekt im PHL dann unter deiner Federführung? Ick freu mir, das wird mega! :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 25 Minuten schrieb QriZ:

 

Ich kann dem nur zustimmen. Finde das Layout ziemlich uninspiriert... Zu viele flache Kurven und Mini-Airtime-Hügel, zu wenig speziellere Fahrfiguren.
Für diesen Coastertypen hätte ich mir einfach etwas aussergewöhnlichere Elemente gewünscht, die nur in einem Flying Coaster benutzt werden können.
Es hätte dann ja nicht umbedingt ein Pretzel Loop sein müssen, aber wenigstens ein-zwei Fly-to-Lie Elemente, so dass man kurz auf dem Rücken liegend fährt, hätten es schon sein sollen. So kann es vom Layout her auch einfach ein Inverted Coaster sein...
Ja klar, man muss dann noch die Fahrt an sich abwarten, blabla. Eventuell hat die Bahn ja ganz guten Speed drauf (glaube ich aber nicht), aber für meinen Geschmack hätte man beim Layout deutlich mehr rausholen können. Hätte auf jeden Fall mehr Potential gehabt.

 

Finde es auch immer zum schießen, wie überzeugt manch einer doch von sich ist. Klar - Das Phantasialand wäre bestimmt sehr dankbar gewesen, wenn du sie etwas früher über ihre Dämlichkeit aufgeklärt hättest 😂

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 32 Minuten schrieb QriZ:

Es hätte dann ja nicht umbedingt ein Pretzel Loop sein müssen, aber wenigstens ein-zwei Fly-to-Lie Elemente, so dass man kurz auf dem Rücken liegend fährt, hätten es schon sein sollen. So kann es vom Layout her auch einfach ein Inverted Coaster sein...

Wenn man dem Namen der Bahn - F.L.Y. - nachgeht kann es sehr gut sein, dass eine Fahrt auf dem Rücken nie gewünscht war, da kein Gefühl vom Fliegen vermittelt. (Aber das ist hier schon auf sicher 100 Seiten thematisiert worden)

Share this post


Link to post
Share on other sites
15 minutes ago, QriZ said:

Für diesen Coastertypen hätte ich mir einfach etwas aussergewöhnlichere Elemente gewünscht, die nur in einem Flying Coaster benutzt werden können.
Es hätte dann ja nicht umbedingt ein Pretzel Loop sein müssen, aber wenigstens ein-zwei Fly-to-Lie Elemente, so dass man kurz auf dem Rücken liegend fährt, hätten es schon sein sollen.

 

Du sagst es ja selbst:

 

15 minutes ago, QriZ said:

Elemente gewünscht, die nur in einem Flying Coaster benutzt werden können

 

Dass diese Elemente in einem Flying-Coaster benutzt werden können, ist ein technischer Aspekt des Flying-Coasters. Mit echten Flugmanövern hat genau das ja überhaupt nichts zu tun, weshalb man vermutlich drauf verzichtet hat. In den meisten B&M-Flying Coastern fühle ich mich jedenfalls nicht so, als würde ich wirklich fliegen, sondern eher... naja, wie als würde ich mit einem B&M-Flying Coaster fahren.

 

17 minutes ago, QriZ said:

Zu viele flache Kurven und Mini-Airtime-Hügel

 

Aber Airtime in einem Flying-Coaster, gibt es das irgendwo? Der Hügel bei Taron nach dem ersten Launch reißt dich so richtig schön nach oben, aber da ist eben auch der Beckenbügel, der dich schön im Sitz hält. Bei einem Flying-Coaster geht quasi dein gesamter Körper nach oben. Wenn man das vernünftig umsetzt, ist das eine ganz andere Qualität von Airtime, das kann man schlecht mit Bahnen vergleichen, die es in der jetztigen Form schon gibt. Und eine Airtime-Maschine wäre doch genau etwas, dass dem Phantasialand noch so richtig fehlt, insbesondere weil das mit der Höhen- und Platzbegrenzung sehr schwierig ist.

 

Mal zum Vergleich: der Footprint von Goliath in Walibi Holland - ein sehr kleiner Hyper-Coaster - würde mit Hängen und Würgen so gerade eben ins Phantasialand passen, und auch nur dann, wenn man die Bahn entweder diagonal über die gesamte Fläche platziert - alle "Ränder" des Phantasialands sind zu kurz für die Längenausdehnung von Goliath - oder den Mondsee zuschüttet!

 

24 minutes ago, QriZ said:

So kann es vom Layout her auch einfach ein Inverted Coaster sein...

 

Ohne das jetzt böse oder persönlich zu meinen, aber zu diesem Schluss kann man eigentlich nur kommen, wenn man sich nur relativ grob mit Achterbahnen/Layouts auskennt und nicht so sehr mit Feinheiten ;)

 

Na klar könnte das ein Inverted Coaster sein. Aber gerade bei einem Inverted-Coaster würde diese Art von Layout doch gerade nicht funktionieren. Airtime mit Schulterbügeln, in sitzender Position? Das geht natürlich, macht aber deutlich weniger Spaß und kann sogar schmerzhaft sein, wenn wir von richtiger Ejector-Airtime sprechen. Zwei Inversionen sind auch relativ wenig für einen Inverted-Coaster, denn bei diesem zählen sie wegen der Intensität zu den Kernelementen. Bei einem Flying-Coaster ist das ganz anders, weil man ja gar nicht kopfüber gedreht wird, und die G-Kräfte auch ganz anders wirken (und auf den gesamten Oberkörper verteilt werden).

 

Ich kann natürlich verstehen, woher diese Bedenken kommen. Man hat schon mit Taron einen Multi-Launch Coaster gebaut, der auf 1320m keine einzige Inversion unterbringt, während man Helix in Liseberg auf ähnlich langer Strecke direkt mal 7 Stück spendiert hat. Und jetzt hat man wieder ein ähnlich wirkendes Layout, das scheinbar auf spektakuläre Elemente verzichtet. Aber in dieser Betrachtung hätte ich bei Taron viel größere Sorgen gehabt. Wieso verzichtet man bei einem Sit-down coaster mit zwei Launches auf Inversionen, wenn einem doch alle Optionen offen stehen? Nun, man hat sich halt für ein etwas spezielleres Layout-Konzept entschieden, und wie wir alle wissen, hat das großartig funktioniert.

 

Bei F.L.Y. ist das ganz anders geartet. Niemand hat zuvor so einen Flying-Coaster gebaut. Ich habe das Gefühl, insbesondere die Vekoma Dutchmans, aber auch die früheren B&M-Flyer haben ihre Layouts eher mit einer gewissen Sorge entwickelt, welche "klassischen" Fahrfiguren in einer Flying-Position überhaupt möglich/erträglich/spaßig sind. Erst B&M kam überhaupt auf die Idee, spezielle Elemente einzubauen, die nur mit Flying-Coastern funktionieren, und wenn ich Leute nach Air (Galactica) frage, dann singt da keiner Loblieder auf den Fly-to-Lie. Er ist halt da, kann man machen, kann man auch lassen. Der Pretzel-Loop ist so ein Sonderfall, weil er einfach extrem Intensiv ist, und in einer Zeit entstanden ist, als B&M für Intensive Killermaschinen berühmt war (mittlerweile ist das ja ein bisschen umstritten). Dass Flying Dinosaur direkt zwei von denen quasi direkt aneinanderreiht ist jetzt für mich nicht unbedingt ein Zeichen davon, dass bei B&M große Innovationsfreude herrscht, sondern man eher selber mit seinem Latein am Ende ist, und nicht so recht weiß, wie man den B&M-typischen Flyer denn überhaupt noch weiterentwickeln will.

 

Vekoma versucht jetzt ein neues Konzept mit Airtime, engen Kurven und von Flugmanövern inspirierten Fahrfiguren. Das kann natürlich in die Hose gehen, aber es kann eben auch der erste Flying-Coaster werden, der seinem Namen wirklich gerecht wird. Von daher, einfach mal abwarten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich für meinen Teil finde es unsinnig sich jetzt schon darüber zu streiten wie die Bahn sich so fahren wird oder wie das Layout so ist. 

Fakt ist FLY ist noch kein Mensch gefahren. 

Erfahrung hin oder her was da momentan gebaut wird ist ein völlig neuer Typ von Flying coaster und keiner von uns weiß wie sich eine Fahrt mit diesem neuen Typ anfühlen wird. 

Natürlich sind hier schon einige Leute andere Flying coaster gefahren aber wer weiß denn schon ob sich FLY genauso wie ein Flyer von B&M oder wie so ein alter von Vekoma fahren wird. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich mit dem Aufbau der Bahn betraut wäre, fände ich es wahrscheinlich unglaublich unbefriedigend, mit dem Schienenschluss bis nach dem langen Wochenende warten zu müssen. Also ich könnte mir vorstellen, dass gleich Schienenschluss ist! 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also bei meinem Besuch wurden alle Schienen, bis auf eine letzte Montiert. Diese befindet sich auf dem Overbanked Turn und zwar ist es die mittlere und damit höchste des 1. Streckenabschnitts.

Schienenschluss wird wohl Morgen sein, da die Baustelle um 19:30 ziemlich verlassen gewirkt hat. Dafür wurde morgens/mittags gut gearbeitet.

IMG-20190418-WA0032.jpg

20190418_192511.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb CarlosBarca:

Schienenschluss wird wohl Morgen sein, da die Baustelle um 19:30 ziemlich verlassen gewirkt hat. Dafür wurde morgens/mittags gut gearbeitet.

Darf den überhaupt an einem Feiertag (diesmal sogar noch ein stiller) gearbeitet werden?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.