Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 1 Minute schrieb Coastercraft:

Was spricht denn dagegen, dass die Kanone so angebracht ist?

599df299d0662_geehrjr5ku.png.d628ef3d74d3dccc5c7c6ec3127d38c6.png

Der merkwürdige halbe Looping. Ich sehe einfach keinen logischen Grund, warum man es ausgerechnet so machen sollte. Es geht hier ums Fliegen, deshalb würde ich eher damit rechnen, dass man in den Himmel geschossen wird. Daher denke ich nicht, dass man so einen halben Looping in ein Gebäude packen würde. Wenn, dann könnte die Kanone unten sein, dass man dann in den halben Looping gelauncht wird, der dann auch ein Immelmann oder Sidewinder sein könnte.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wollte das auch gerade so vorschlagen. Auf dem Artwork zum Konzept für den Launched-Flying in Tripsdrill kann man auch noch mal illustrieren, wie das gestaltbar wäre.

Tripsdrill_Vekoma2.jpg

Quelle: http://www.alexkorting.de/wordpress/?galleries=sawmill-flying-coaster

 

In diesem Falle wäre die "Kanone" der Austritt oben am Turm.

Eigentlich sagt auch noch nichts wirklich an dem Artwork, dass es wirklich eine Kanone oder sowas darstellen soll. Kann auch einfach als fantasievolles Gebäude gedacht sein, dass einfach durch "Dampf" die Fluggeräte beschleunigt o.ä.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 23 Minuten schrieb Herr Aquarium:

Wollte das auch gerade so vorschlagen. Auf dem Artwork zum Konzept für den Launched-Flying in Tripsdrill kann man auch noch mal illustrieren, wie das gestaltbar wäre.

Tripsdrill_Vekoma2.jpg

Quelle: http://www.alexkorting.de/wordpress/?galleries=sawmill-flying-coaster

 

In diesem Falle wäre die "Kanone" der Austritt oben am Turm.

Eigentlich sagt auch noch nichts wirklich an dem Artwork, dass es wirklich eine Kanone oder sowas darstellen soll. Kann auch einfach als fantasievolles Gebäude gedacht sein, dass einfach durch "Dampf" die Fluggeräte beschleunigt o.ä.

 
 

Ich finde aber, das würde nicht so gut zum Thema fliegen/abehen passen, da man erst beschleunigt wird, und auf dem Weg nach unten erst aus dem Gebäude kommt. Ich bin mir fast sicher, dass man irgendwie in Richtung Himmel beschleunigt wird, denn das würde richtig zum Thema "Flug" passen. Ob es ein aufwärts-Launch oder ein Launch in einen Looping o.ä. ist, da lässt sich spekulieren. Allerdings denke ich nicht, dass der Looping in diesem Fall in einem Gebäude versteckt wäre.

Desweiteren denke ich, dass man in der fliegenden Position gelauncht wird, und nicht auf dem Rücken liegend wie in der Skizze vom Tripsdrill (sehr interessant übrigens, das wusste ich gar nicht dass die mit so einem Gedanken gespielt haben). Der Flying Dutchman hat natürlich auf dem Rücken liegend gestartet, von dem her ist es nachvollziehbar, dass es da so überlegt wurde. Aber anhand des Prototyps in Vlodrop ist davon auszugehen, dass man bei FLY aufrecht seitwärts startet und dann praktisch unter die Schiene in die fliegende Position geklappt wird. Von da aus wäre ein ein Launch denke ich auch wesentlich angenehmer.

bearbeitet von Ireeb

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Coastercraft:

Die ganze Diskussion basiert auf einem Artwork, das nicht einmal zwangsweise etwas mit der Atraktion zu tun haben muss (wie z.B. beim ersten Trailer von Klugheim).

Aber auf jenem sieht es so aus, als wäre besagte Kanone an einem Haus befestigt.

Deswegen hatte ich es mir auch in etwa so vorgestellt, dass diese Vorrichtung mehr eine Art Hangar oder so ist, aus dem die "Fluggeräte" starten.

Es ist natürlich noch nicht klar, ob es wirklich so später aussehen wird. Was wir bisher gesehen haben, könnten auch gut nur Konzeptzeichnungen für das "mood book" sein, an dem man sich orientiert. Wobei ja bei den ersten Bildern von Klugheim ja sogar Fotos des Modells dabei waren, von dem wir lange Zeit nicht mal wussten, dass es überhaupt existiert und es entstehen gerade Konstruktionen auf der Baustelle, die Bildern vom Plakat ähneln.

 

vor 8 Minuten schrieb Ireeb:

Desweiteren denke ich, dass man in der fliegenden Position gelauncht wird, und nicht auf dem Rücken liegend wie in der Skizze vom Tripsdrill [...]Aber anhand des Prototyps in Vlodrop ist davon auszugehen, dass man bei FLY aufrecht seitwärts startet und dann praktisch unter die Schiene in die fliegende Position geklappt wird. Von da aus wäre ein ein Launch denke ich auch wesentlich angenehmer.

Natürlich würde man hier anders gelauncht werden, keine Frage. Ich hatte die Zeichnung jetzt nur als Beispiel für die mögliche Konstruktion der Einhausung verwendet, nicht für den Launch an sich.

Was man hier später machen wird, wird sich ja noch zeigen. Ich finde alle momentan möglichen Optionen haben so ihren Reiz.

Einerseits wäre es bestimmt interessant, senkrecht quasi aus dem Boden heraus direkt in die Luft zu starten und senkrecht mit dem Gesicht gen Himmel zu fliegen.

Bei einem Austritt aus einem Gebäude gäbe es die Möglichkeit, dass man entweder rücklings austritt und zuerst den Himmel über sich sieht (ich war von einem Immelmann ausgegangen, keinem Looping) oder man sieht als erstes, wie man in der Höhe über den Boden und die Gebäude unter einem hinwegrauscht. 

 

Jede dieser Möglichkeiten fände ich auf ihre Weise gut. Aber aufs erste können wir wirklich noch nicht sagen, wie es aussehen wird. Von daher werden Spekulationen darüber auch eher im Sand verlaufen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 25 Minuten schrieb Ireeb:

 

Ich finde aber, das würde nicht so gut zum Thema fliegen/abheben passen, da man erst beschleunigt wird, und auf dem Weg nach unten erst aus dem Gebäude kommt. Ich bin mir fast sicher, dass man irgendwie in Richtung Himmel beschleunigt wird, denn das würde richtig zum Thema "Flug" passen.

 

Bei diesem, von mir in paint zusammen gewurschtelten, Design würde man gen Himmel beschleunigt, obwohl der großteil des Launches indoor stattfindet.

Das würde dann wieder zum Thema abheben/fliegen passen

 

kdst2h5j.png.3f5b040e4a74821865cf81c25f2ada7d.png

Eine weitere Sache, die man beachten muss, das, wie von Herr Aquarium angeschnitten, diese Steampunk-Fluggeräte vielleicht ganz anders starten als herkömmliche, uns bekannte Flugzeuge. Während Flugzeuge Start- und Landebahnen verwenden, könnten diesse Fluggeräte eine bestimmte Maschinerie benötigen um in die Luft zu kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 47 Minuten schrieb Coastercraft:

 

Bei diesem, von mir in paint zusammen gewurschtelten, Design würde man gen Himmel beschleunigt, obwohl der großteil des Launches indoor stattfindet.

Das würde dann wieder zum Thema abheben/fliegen passen

 

kdst2h5j.png.3f5b040e4a74821865cf81c25f2ada7d.png

Eine weitere Sache, die man beachten muss, das, wie von Herr Aquarium angeschnitten, diese Steampunk-Fluggeräte vielleicht ganz anders starten als herkömmliche, uns bekannte Flugzeuge. Während Flugzeuge Start- und Landebahnen verwenden, könnten diesse Fluggeräte eine bestimmte Maschinerie benötigen um in die Luft zu kommen.

So in etwa stelle ich es mir vor, nur mit einem etwas längeren, geraden Zwischenteil. Also dass es nicht direkt nach dem Aufwärtsbogen direkt in einen Abwärtsbogen geht, sondern dazwischen einige Meter gerade Strecke kommen. Irgendwo muss es ja auch ordentlich beschleunigen, und auf ungerader Strecke führt das zu starken Kräften. Ich kann mir auch vorstellen dass der Launch direkt in eine Zero-G-Roll oder sowas geht, statt einfach nur abwärts. Auch wenn es ungewöhnliche, fantastische Technologie ist, ich denke man hat eine gewisse Vorstellung wenn man den "Traum vom Fliegen" hört.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
7 hours ago, Gebirgsbahn said:

Wenn das Phantasialand jetzt noch Stellen für Agrarwirte ausschreibt, dann wissen wir Bescheid: hier entsteht der weltweit erste Gemüse-Coaster:D

 

Möglicherweise als Ausgleich für die Waldfläche die für die Erweiterung gebraucht wird? ;)

 

Die entwürfe des launch die ihr hier postet finde ich gut, denn ich wünsche mir mindestens eine Immelman Loop. Möglicherweise sogar als launch. Dabei könnte die halbe inversion am ende des Immelmann ruhig im "Kanonenrohr", oder was auch immer einen rausschießt. 

 

Der Immelmann ist nämlich nach einer figur benannt die Flugzeuge fliegen. würde also mehr als passen.

 

Quelle: Wikipedia

 

image.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×